Veranstaltungen

Veranstaltungen

Leitung | Dr. Corina Aguilar-Raab

An diesem Abend werden sowohl das CBCT® − CognitivelyBased Compassion Training (Kognitiv-basiertes Mitgefühlstraining) als auch das SEE Learning Program (Social, Emotional and Ethical Learning) vorgestellt. Beide wurden am Center for Contemplative Science and Compassion-Based Ethics (CCSCBE) an der Emory University, Atlanta, GA, USA, unter der Leitung von Prof. Lobsang Negi entwickelt. Die Programme unterstützen die Entwicklung von menschlichen, universellen Grundwerten, frei von religiösen oder spirituellen Ausrichtungen. Während das CBCT-Training für Erwachsene konzipiert ist und stärker kontemplative Techniken zur Entwicklung von Mitgefühl für sich und andere beinhaltet, basiert das SEE Learning Program auf einer Vielfalt von didaktischen Methoden zur Förderung von Aufmerksamkeit, Selbstwahrnehmung, Mitgefühl und Engagement auf persönlicher, sozialer und systemischer Ebene. Hierbei werden jeweils die unterschiedlichen Entwicklungsstadien von Kindern und Jugendlichen zwischen Vorschul- und Hochschulbereich berücksichtigt. Beim Informationsabend werden neben den Ansätzen auch konkrete Methoden beispielhaft vorgestellt sowie Organisatorisches zum Kurs im Januar thematisiert. Es besteht die Möglichkeit, sich für ein sechstägiges Kompaktseminar (bestehend aus zwei Teilen: Mitgefühlstraining CBCT®, 6.-8.1., SEE Learning 9.-11.1.2020) vormerken zu lassen. Der 3-tägige CBCT®-Kurs ist für alle Interessierten offen, während der 3-tägige SEEL-Kurs Lehrpersonen und Pädagog/innen vorbehalten ist. Das Tibethaus ist offizieller Vertreter für SEE Learning im deutschsprachigen Raum und Kooperationspartner des CCSCBE. Weitere Informationen auch unter compassion.emory.edu/see-learning/index.html bzw. www.see-learning.de / www.see-learning.c...

Zeit | Samstag 18 bis 19.30 Uhr

Kosten | Auf Spendenbasis

Ort | YOGAHOF HÖFEN | BAUDENBACH

Abendvortrag | Lisa Freund

Die Heilung von Geist und Seele kommt meist, wenn wir den Zugang zu unserer innersten Natur finden. Die bekannte Sterbebegleiterin wird einige buddhistische Wege zu den spirituellen Ressourcen vorstellen, einfache und komplexe, die im Rahmen der Betreuung von Sterbenden hilfreich sind und anhand von Beispielen deren Wirksamkeit erläutern. Eine Kraftquellen-Meditation rundet den Abend ab. Um Anmeldung bis zum 10. November wird gebeten.

Zeit |  19.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro | für die Teilnehmer von SÄLRIG verbindlich und kostenfrei

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Informationsabend | Lena Raab-Tsering und Christian Stocker

Dieser Informationsabend für den ersten Durchgang der 8-Wochenkurse 2020 (Kursbeginn im Jan./Feb. 2020) dient dazu, die von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelte und wissenschaftlich erforschte MBSR-Methode (Stressbewältigung durch Achtsamkeit) kennenzulernen.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 27. November wird gebeten

Zeit | 19 bis 20.30 Uhr

Kosten | Auf Spendenbasis

Organisator | TIBETHAUS DEUTSCHLAND e.V.

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Abendvortrag | Reinold Reichert

In diesem Abendvortrag werden das Patientenverfügungsrecht unter der Beachtung vertretungsrechtlicher Aspekte sowie das Betreuungsrecht und Vorsorgeverfügungen vor dem Hintergrund der aktuellen Situation und Rechtsprechung thematisiert. Es gilt hierbei Möglichkeiten auszuloten, Umstände für den letzten Lebensabschnitt in eine gewünschte Richtung hin zu beeinflussen bzw. zu begünstigen. Um Anmeldung bis zum 25. November wird gebeten.

Zusatzinfo | Abendvortrag | Reinold Reichert

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro | für die Teilnehmer von SÄLRIG verbindlich und kostenfrei

Seite 2 von 2 12 <<