09.05.2008

Ausgabe 09.05.2008

 

Themenübersicht

Berichte und Nachrichten:
2. Buddhistische Hochzeit und Babysegnung im Tibethaus
3. Tibethaus-Exkursion zur Ausstellung TIBET IN MARBURG

Programm:
4. Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Prof. Jon Kabat-Zinn - MBSR Schnuppertag
5. Mongolischer Abend im Tibethaus
6. Tara Rokpa und die 5 Elemente
7. Termine
8. Zitat der Woche

2. Buddhistische Hochzeit und Babysegnung im Tibethaus
   
Bericht von Elke Hessel



Am Samstag waren im Tibethaus einige Helfer und Helferinnen emsig damit beschäftigt, weiße Blumengirlanden zu knüpfen: Eine buddhistische Hochzeit nach der tibetischen Tradition und gleich damit verbunden ein Babysegen standen ins Haus. Oliver und Crissy Ruesing nebst Sohn Thobden (diesen Namen hat er von Dagyab Rinpoche erhalten) sollten in einigen Stunden aus Werne anreisen.

Während des feierlichen Hochzeitsrituals im festlich geschmückten Lhakang rezitierten die zahlreich anwesenden Teilnehmer abwechselnd mit Dagyab Rinpoche das Herzsutra und glücksverheißende Segenssprüche. Die anschließende Babysegnung, während derer Rinpoche u.a. den Eltern ein Schutzbändchen, einen Katak und ein Bild des Amitayus überreichte, erregte große Heiterkeit: Baby Thobden wurde vom "kindererprobten" Rinpoche fachmännisch in den Arm genommen und geschaukelt.

3. Tibethaus-Exkursion zur Ausstellung TIBET IN MARBURG

Am Samstag, den 28. Juni 2008 organisieren wir eine Exkursion zur Sonderausstellung "Tibet in Marburg" in der Religionskundlichen Sammlung der Universität Marburg.

Die Ausstellung befindet sich in der ehemaligen landgräflichen Kanzlei unterhalb des alten Marburger Schlosses in der Oberstadt. Zu bewundern sind sehr schöne und seltene Stücke der Religionskundlichen Sammlung und Leihgaben von Marburger Privatsammlern. Des Weiteren ist ein liebevoll eingerichteter kleiner Lhakang zu sehen. Für die Führung haben wir Dr. Adelheid Herrmann-Pfandt gewinnen können, die die Ausstellung wissenschaftlich leitet.

Wenn wir ausreichend Zeit in "den tibetischen Höhen" verbracht haben, werden wir uns abschließend gemeinsam in die "Niederungen der urgemütlichen Altstadt" begeben, wo wir uns im Stammlokal der Religionskundlichen Sammlung stärken und weiter fachsimpeln können.

Exkursionsleitung | Elke Hessel
Zeit | 10 Uhr Abfahrt am Tibethaus | Rückkehr nach Frankfurt ca. 18 Uhr
Fahrtpreis | zwischen 28 und 35 Euro pro Teilnehmer, je nach Anzahl

Um verbindliche Anmeldung bis zum 13. Juni im Tibethaus-Büro (info@tibethaus.com) wird gebeten.

4. Samstag, 10. Mai 2008
    Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Prof. Jon Kabat-Zinn - MBSR Schnuppertag
     Kursleitung | Angelika Wild-Regel

Aus der Getriebenheit des Alltags aussteigen, still sein dürfen und sich auf sanfte und liebevolle Weise berühren lassen vom Wunder des jetzigen Augenblicks. Dabei hilft uns die Entwicklung von Achtsamkeit, die wir mit den besonderen Methoden des MBSR-Trainings (Mindfulness Based Stress Reduction) nach Dr. Jon Kabat-Zinn an diesem Schnuppertag schulen und vertiefen möchten.

Zeit | 11 bis 18 UhrKosten | Mitglieder 30 Euro | Nicht-Mitglieder 50 Euro 

5. Freitag, 30. Mai 2008
    Mongolischer Abend im Tibethaus
    
Zwei Vorträge mit Rahmenprogramm | S.E. Dagyab Rinpoche und Professor Dr. Klaus Sagaster

Unter dem Titel "Mongolische Mönche in Tibet" wird Rinpoche die Geschichte der wechselseitigen Beziehung zwischen der Mongolei und Tibet darstellen und auch einen persönlichen Erfahrungsbericht über das Wirken und den Einfluss mongolischer Mönche in den großen Gelug-Klosteruniversitäten geben.

Anschließend wird Professor Sagaster über "Buddha und Tschinggis Khan. Zur Frage der Identität der Mongolen" sprechen. Seit Jahrhunderten wurde die mongolische Identität durch Buddha und Tschinggis Khan geprägt. In dem Vortrag soll gezeigt werden, dass diese beiden großen Persönlichkeiten der Weltgeschichte bei den Mongolen immer noch nicht vergessen sind, sowohl im heutigen Staat Mongolei als auch in Russland und in China.

In der Pause zwischen den Vorträgen wird es mongolische Snacks und Musik geben.

Zeit | 17.30 bis 21.30 Uhr Kosten | 12 Euro | ermäßigt 10 Euro | zzgl. Spende zwischen fünf und 20 Euro

6. Tara Rokpa und die 5 Elemente

Tara Rokpa ist eine Methode der inneren Entwicklung. Im Zentrum der Tara Rokpa-Arbeit steht die Beziehung zu uns selbst, zu anderen, zu unserer Umwelt. Sie basiert auf der Philosophie, Psychologie und den Meditationserfahrungen des Mahayana Buddhismus, ebenso wie aus dem Verständnis für die westliche Alltagssituation.

Die 5 Elemente sind ein Teilaspekt der Tara Rokpa Arbeit, der auch für sich alleine stehen kann. Das Universum ist eine Komposition aus fünf Elementen: Erde, Wasser, Feuer, Luft und Raum. Und auch wir sind aus fünf Elementen zusammengesetzt. Damit wir uns wohl fühlen, müssen die Elemente in uns in Harmonie sein. Es geht darum, die Qualitäten der Elemente zu erkunden und zu erfahren, auf eine ganz einfache und grundlegende Art.

Der nächste 5 Elemente Workshop findet statt am 31.Mai 2008 um 13:30 im Tibethaus.  

7. Termine

  • 10.05.2008 | Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Prof. Jon Kabat-Zinn - MBSR | Schnuppertag | Kursleitung | Angelika Wild-Regel |
  • 30.05.2008 | Mongolischer Abend im Tibethaus | Zwei Vorträge mit Rahmenprogramm | S.E.Dagyab Rinpoche und Professor Dr. Klaus Sagaster |
  • 31.05.2008 | Tara Rokpa-Übungstag mit den fünf Elementen | Kursleitung l Ingrid Haas |
  • 01.06.2008 | Yoga-Workshop | Kursleitung | Corina Raab |
  • 06.06.2008 | Das Heilsame aufnehmen, das Schlechte nicht tun! Die Kraft der Übung von Körper und Geist im Zen-Buddhismus | Öffentlicher Vortrag | Zen-Meisterin Dagmar Doko Waskönig |
  • 07.-08.06.2008 | Sitzen in konzentrierter Stille und Klarheit | Seminar | Zen-Meisterin Dagmar Doko Waskönig

8. Zitat der Woche

Sich des Bösen enthalten,
Vollkommene Tugend praktizieren
Und den eigenen Geist völlig zähmen,
Das ist die Lehre des Buddha.

Gautama Buddha