11.06.2009

Ausgabe 11.06.2009

 

Themenübersicht Berichte und Nachrichten:
1. Der Besuch S.H. des Dalai Lama in Frankfurt vom 30. Juli bis 2. August
2. S.H.Dalai Lama in Kopenhagen und in Amsterdam
3. Sitz der Götter - von Kunming nach Lhasa - Schneeberge Tibets
4. Einführungskurs Mantra-Heilen von Dr. Nida am 29. und 30. Mai

Programm:
5. Herzsutra - Kurzretreat
6. Termine
7. Zitat der Woche 

1. Der Besuch S.H. des Dalai Lama in Frankfurt vom 30. Juli bis 2. August 

Der Auftakt ist gemacht! Zwei Monate vor dem Besuch des Dalai Lama informierten sich zahlreiche Journalistinnen und Journalisten bei einer Pressekonferenz in der Frankfurter Pagode Phat Hue über die Veranstaltung mit dem Dalai Lama in Frankfurt.

Die Unterweisungen basieren auf dem Text "Die mittleren Stufen der Meditation" des indischen Gelehrten Acharya Kamalashila.

Donnerstag, 30. Juli 2009
"Die Essenz des Lebens"
Bewusst leben. Geistige Stabilität. Inneres Gleichgewicht.

Freitag, 31. Juli 2009
"Vereinigung von Geist und Herz"
sowie eine Segensermächtigung in Amitabha

Samstag 1. August 2009 und Sonntag 2. August 2009
Podiumsdiskussionen:
I. "Was haben globale Verantwortung, Wirtschaftsethik und Umweltbewusstsein miteinander zu tun?" 
Dies sind Themen, die auf die drängenden Probleme unserer Zeit hinweisen: Wirtschaftskrise, weltweite Armut und Klimawandel. Zu diesen Fragen findet am Samstag, dem 1. August, ein Gespräch zwischen dem Dalai Lama und drei der führenden Vertreter dieser Themen statt:
Prof. Götz W. Werner, dem Gründer und Aufsichtsratmitglied von dm-drogerie markt und Leiter des Instituts für Entrepreneurship an der Universität Karlsruhe, Prof. Dr. Mojib Latif, Deutschlands bekanntestem Klimaforscher und Meteorologen von der Universität Kiel sowie dem Wirtschaftsethiker und Professor für Wirtschaftspolitik an der TU Würzburg, Prof. Dr. Karl-Heinz Brodbeck.

II. "Hirnforschung und Meditation" 
Für Samstag, den 1. August 2009, konnten drei international bekannte Experten ihres Fachs gewonnen werden. Im Gespräch mit dem Dalai Lama widmen sich der buddhistische Mönch und Molekularbiologe Matthieu Ricard, die renommierte Hirnforscherin Prof. Dr. Tania Singer von der Universität Zürich und der bekannte Hirnforscher und Mitbegründer des Informationsnetzwerkes für Erziehung und Bildung "WIN-Future", Prof. Dr. Gerald Hüther von den Universitäten Göttingen und Mannheim/Heidelberg verschiedenen Fragen rund um die Wissenschaft des Geistes. Im Zentrum des Gesprächs liegt die Diskussion, ob sich zentrale Fragen über die menschliche Natur überhaupt mit neurowissenschaftlichen Erkenntnissen verbinden lassen und was Wissenschaft und Buddhismus voneinander lernen können.

III. "Innerer und äußerer Friede"
"Bei allem Tun müssen wir immer wieder loslassen, damit unser Tun zum Segen für die Menschen wird". Für den Benediktinermönch, Managercoach und Bestsellerautor Anselm Grün ist innerer Friede - die Fähigkeit zu innerem Loslassen - Voraussetzung für ein friedvolles und selbstloses Engagement in der äußeren Welt. Wie tiefe Spiritualität zu echtem Engagement in der Welt führen kann, zeigt seit Jahren der amerikanische Zen-Meister und Gründer der Zen Peacemaker, Bernard Glassman. Glassman wurde in Europa vor allem durch seine Straßen-Retreats und sein außerordentliches Engagement für New Yorker Obdachlose bekannt. Über die Frage, auf welchen Wegen innerer und äußerer Frieden erreicht werden kann, wird sich der Dalai Lama am Sonntagvormittag, dem 2. August 2009, mit dem Zen-Meister und dem Benediktinerpater austauschen.

Weitere Informationen und Tickets finden Sie unter: www.dalailama-frankfurt.de

2.  Seine Heiligkeit der Dalai Lama in Kopenhagen und in Amsterdam
     Ein Bericht der Heidelberger Fotografin Tamara von Rechenberg


Copyright Tamara v. Rechenberg


S.H. Dalai Lama war am 30. und 31. Mai in Kopenhagen und anschließend in Amsterdam. Tamara von Rechenberg war vor Ort. Ihren Bericht finden Sie im Anhang dieser ChöMail.

3. Sitz der Götter - von Kunming nach Lhasa - Schneeberge Tibets

Wir möchten diese außergewöhnliche Reise empfehlen, die von Namtso Reisen unter der Leitung von Puntsok Tsering vom 12.9 bis zum 1.10.2009 durchgeführt werden wird. Die Reise führt über Beijing nach Yunnan und weiter hoch ins tibetische Kulturgebiet in Südosttibet. Dort geht es vorbei an wichtigen Heiligen Bergen Tibets: Am Kawa Karpo, am Namchakbawa, am Nödschin Kangtsak bis nach Lhasa auf selten von Touristen besuchten Pfaden. In Lhasa angekommen wird die Gruppe am Rande der tibetischen Altstadt wohnen. Eine Rundreise über Samye, Gyantse und Shigatse schließt sich an, um die allerwichtigsten Stätten Zentraltibets zu besuchen. Infos unter: info@namtso.de

4. Einführungskurs Mantra-Heilen von Dr. Nida am 29. und 30. Mai
    
Ein Kurzbericht

Mantra-Heilen konzentriert sich besonders auf die Energie des Klanges als Heilmedium. Dr. Nida Chenagtsang gewährte den zahlreich erschienenen Teilnehmern eine konzentrierte Einführung in diese alte tibetische Heilkunst.

Er machte dabei eine klare Unterscheidung zur Rezitation von Mantren im Gottheitenyoga: Heilmantren wirken auf den konventionellen Körper, auf seine - das wird in der Traditionellen Tibetischen Medizin detailliert beschrieben - komplexe feinstoffliche Ebene. Da der Unterrichtsinhalt sehr umfangreich war, wurden in den zwei Tagen kaum Pausen gemacht und sogar eine Abendsitzung eingelegt. Wir wurden aufgefordert, viele Fragen zu stellen; im Gegenzug wurden aber auch von Dr. Nida Fragen an uns gestellt. Nichtsdestotrotz haben wir viel gelacht und Spaß gehabt. Das detaillierte Studienmaterial zum Mantra-Heilen, das von Svetlana Riecke und Sonja Meiners, der Übersetzerin, zusammengestellt worden ist, dient nun der Nachbereitung und Vertiefung. Dr. Nida hat uns gebeten, einige essenzielle Mantren 100.000 Mal zu rezitieren. So haben wir die erste nächtliche gemeinsame Rezitationssitzung auf den 12. Juni gelegt.

Am 1. und 2. Oktober werden wir Dr. Nida wieder im Tibethaus begrüßen können.

5. Freitag, 3. bis Sonntag, 5. Juli 2009
    Herzsutra
    Kurzretreat | Dr. Birgit Schweiberer

Rinpoche äußerte Ostern den besonderen Wunsch, schon möglichst bald im Tibethaus ein Retreat über das Herzsutra abzuhalten, um beste innere und äußere Bedingungen zu schaffen und eventuelle Hindernisse zu beseitigen für die kommende Veranstaltung mit Seiner Heiligkeit dem Dalai Lama und den vielen anderen Aktivitäten des Tibethauses.

Außerdem soll es Praktizierenden die Möglichkeit geben, mit dieser besonders kraftvollen Methode tiefgründige Weisheit und viele Verdienste anzusammeln und so schnelle Forschritte bei ihrer spirituellen Praxis machen zu können.

Das Ziel dieses Retreates ist, mit der ganzen Gruppe wenigstens 100.000 Herzsutramantras anzusammeln. Wir werden insgesamt 8 Sitzungen durchführen, in denen jeweils eine einführende Erklärung zum Text gegeben wird, gefolgt von einer kurzen Meditation zu bestimmten Punkten des Sutra und einer etwa 1-stündigen Rezitation des Mantras.

Theorie und Praxis werden angeleitet von der Ehrwürdigen Nonne Dr. Birgit Schweiberer. Die Teilnahme ist für alle offen. Es wird empfohlen, am ganzen Retreat teilzunehmen. Es können jedoch auch nur einzelne Tage besucht werden.

Wer sich dem Retreat zuhause anschließen möchte, kann seine angesammelten Mantras gern auch per mail dem Tibethaus mitteilen.Wir würden uns jedoch sehr über eine rege Teilnahme im Tibethaus freuen!

Zeit | Freitag, 3. Juli: 17.00-19.00; Samstag, 4. Juli: 8.30-10.30, 11.30-13.00/15.00-16.30, 17.30-19.00; Sonntag, 5. Juli: 8.30-10.30, 11.30-13.00/14.30-16.00Kosten | Frei, Spenden für das Tibethaus und die Seminarleiterin sind willkommen.

6. Termine

  • 13.06.09 | MBSR - Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Prof. Jon Kabat- Zinn | Übungstag für Fortgeschrittene | Angelika Wild-Regel | 11:00- 18:00 |
  • 14.06.09 | MBSR - Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Prof. Jon Kabat- Zinn | Schnuppertag | Angelika Wild-Regel | 11:00 - 18:00 |
  • 19.06.09 | Worüber spricht der Dalai Lama? | Öffentlicher Vortrag | Geshe Nawang Thapkhe | 19:30 - 21:00 |
  • 26.06.09 | Ozean der Verdienste: Der dritte Dalai Lama | Öffentlicher Vortrag | S.E.Dagyab Rinpoche | 19:30 - 21:00 |
  • 27.06.09- 28.06.09 | Ozean der Verdienste: Der dritte Dalai Lama | Seminar mit Segenseinweihung | S.E. Dagyab Rinpoche |

7. Zitat der Woche

"Wenn es darum geht, eine Behauptung für richtig zu erklären, misst der Buddhismus der Erfahrung den größten Wert bei, dann folgt die Vernunft und zuletzt erst die Autorität der Schriften."

aus: "Die Welt in einem einzigen Atom" vom Dalai Lama