19.04.2009

Ausgabe 19.04.2009


Themenübersicht

Berichte und Nachrichten:
1. S.H. Dalai Lama in Frankfurt
2. Osterkurs in der Eifel mit S.E. Dagyab Rinpoche
3. Dagyab e.V. Jahresbericht 2008 ist da
4. 50 Jahr im Exil

Programm:

5. S.E. Dagyab Kyabgön Rinpoche im Tibethaus 8. bis 10. Mai 2009
6. Termine
7. Zitat der Woche 

1. S.H. Dalai Lama in Frankfurt 

Der Dalai Lama wird auf Einladung des Tibethaus Deutschland, der Pagode Phat Hue und der Deutschen Buddhistischen Union (DBU) vom 30. Juli bis 02. August 2009 nach Frankfurt a. M. kommen und Vorträge über die "Kunst des Lebens” halten. Wer in der täglichen Hektik nach einer sinnvollen Orientierung und nach Lösungsmöglichkeiten für die Herausforderungen des Alltags sucht, der kann sich vom Dalai Lama und weiteren interessanten Gesprächspartnern inspirieren lassen - unabhängig von religiösen oder philosophischen Positionen. Die als gemeinnützig eingestufte Veranstaltung in der Frankfurter Commerzbank Arena finanziert sich ausschließlich über den Ticketverkauf und über Spenden. Ein möglicher Gewinn wird in enger Absprache mit dem Dalai Lama an gemeinnützige Organisationen in Tibet abgeführt. Ticketbuchungen können über die Webseite www.dalailama-frankfurt.de oder unter der Telefonnummer 01805 - 44 70 111 (€ 0,14/Min, Abweichung aus dem Mobilfunknetz möglich) vorgenommen werden. Wer die Veranstaltung mit einer Geldspende unterstützen möchte, kann den Geldbetrag auf folgendes Konto überweisen: VR-Bank Mainz eG; Konto 1009478; BLZ 550 604 17.

2. Osterkurs in der Eifel mit S.E. Dagyab Rinpoche

Während des diesjährigen Intensivkurses - den viele Teilnehmer rückblickend als besonders kraftvoll und tiefgründig empfunden haben - gewährte Dagyab Rinpoche die Segensermächtigung in Vajrayogini der Naropa-Tradition, sowie der Indra- und Maitri-Tradition. Alle drei Ermächtigungen stammen aus den 13 Goldenen Dharmas der Sakya Tradition und heißen auf Tibetisch "Khachö Korsum". Anschließend gab Rinpoche fünf Tage lang Kommentarunterweisungen.Teilweise waren fast einhundert Teilnehmer anwesend, und es wurde recht eng.

Die Zeit im landschaftlich wunderschön gelegenen Kamalashila Institut verging wie im Fluge. Die Tage waren zusätzlich zum Hauptprogramm dicht mit Angeboten gefüllt: morgens um sieben Uhr gab es eine gemeinsame Meditation und Rezitation, dann eine tägliche Yogastunde für die geplagten Knie und Rücken, sowie eine Film- und eine Lichtbildvorführung zu Tibet. Wem das zu viel war, der konnte einfach in Ruhe um den großen Chörten im Garten wandeln oder gar durch den tiefen Eifelwald. Ostersonntag wurde abends eine gemeinsame Lama Chöpa Puja veranstaltet und anschließend die alljährliche Party im Stupa Cafe.

3. Dagyab e.V. Jahresbericht 2008 ist da

Der aktuelle Jahresbericht über die Entwicklung der Projekte in der Region Dagyab und Minyak (seit Mitte 2008 ist diese hinzugekommen!) im letzten Jahr ist gedruckt worden und kann angefordert werden unter: info(at)dagyab(dot)de

4. 50 Jahr im Exil
51. Vortragstag der Deutsch-Tibetischen Kulturgesellschaft | 16. Mai 2009 |14 - 20 Uhr | im Haus der Evang. Kirche, Adenauerallee 37, Bonn| www.tibet-kultur.de

Themen/Referenten: Soft Power in Exile: The Dalai Lama, Tibetan Government Policies and Tibetan Culture, Tsering Topgyal | Der Alltag im Nonnenkloster Samtenling Dehra Dun, Antje Beyen | Konflikte zwischen Exiltibetern und indischer Bevölkerung in Nordindien, Janina Hotze | Tibet im Wandel 2008: Beobachtungen am Bön-ri, in Lhasa und am Yamdrog Yumtso See, Prof. Feurle

5. S.E. Dagyab Kyabgön Rinpoche im Tibethaus
    
8. bis 10. Mai 2009 

Rinpoche wird am Freitag abend auf die biographischen Besonderheiten des zweiten Dalai Lama, auf seine Zeit, seine Rolle als spirituelle und historische Persönlichkeit und sein Werk eingehen.

Am Samstag wird Rinpoche auf der Grundlage eines Textes von Gyälwa Gendun Gyatso, dem zweiten Dalai Lama, eine Unterweisung zu den beiden Arten von Bodhicitta und am Sonntag eine Segensermächtigung zu Prajaparamita, Verkörperung der Vollkommenheit der Weisheit in Form eines weiblichen Buddha, geben.

6. Termine

  • 26.04.09 | WEIßE TARA | Praxistag | Dr. Cornelia Weishaar-Günter |
  • 29.04.09 - 03.05.09 | Tibetische Massage - Ku Nye | Beginn der dreijährigen Ausbildung | Kursleitung | Donla Tsering |
  • 08.05.09 | DIE LINIE ENTSTEHT: DER ZWEITE DALAI LAMA | Öffentlicher Vortrag | S.E.Dagyab Rinpoche | 19:30 - 21:00 |
  • 09.05.09 - 10.05.09 | DIE LINIE ENTSTEHT: DER ZWEITE DALAI LAMA | Seminar mit Segenseinweihung | S.E. Dagyab Rinpoche |
  • 15.05.09 Worüber spricht der Dalai Lama? | Öffentlicher Vortrag | Geshe Nawang Thapkhe | 19:30 - 21:30 |
  • 29.05.09 - 30.05.09 | Mantra-Heilen - Einführungskurs | Dr. Nida Chenagtsang | 10:00 - 18:00 |
  • 31.05.09 | Yoga-Workshop | Kursleitung | Corina Raab | 10:30 - 17:30 |

7. Zitat der Woche

"Die Art der Gnade weiß von keinem Zwang, Sie träufelt wie des Himmels milder Regen Zur Erde unter ihr; zwiefach gesegnet: Sie segnet den, der gibt, und den, der nimmt......" aus: Shakespeares "Kaufmann von Venedig"