04.08.2011

Ausgabe 04.08.2011

Das Tibethaus

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den buddhistischen Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt.
Tibetinteressierte, BuddhistenInnen genauso wie Nicht-BuddhistenInnen, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können.


Themenübersicht

Nachrichten:
1. Besuch S. H. des 14. Dalai Lamas in Hessen
2. Kalachakra Zeremonie 2012
3. Tibethaus Shop: neue Lieferung ist eingetroffen!!!
4. Tibetisches Handy
5. S.E. Dagyab Kyabgön Rinpoche zu Gast bei Chöling e.V. in Hannover
6. Chenresig-Mantren

Programm:
7. Wind und Weathering. Tibetische Gebetsfahnen, Malerei und Collage
8. MBSR – Vertiefung der Übungspraxis
9. Den Dämonen Nahrung geben
10. Termine
11. Zitat der Woche

1. Besuch S. H. des 14. Dalai Lamas in Hessen

Seine Heiligkeit der Dalai Lama wird auf Einladung des Präsidenten des Hessischen Landtages und des hessischen Ministerpräsidenten vom 22. – 24. August 2011 Wiesbaden und Frankfurt besuchen.
Am 22. August 2011 wird er am Nachmittag an der Goethe Universität Frankfurt eine Ansprache zu geladenen Gästen halten. Am 23. August 2011 findet nachmittags eine Ansprache im Hessischen Landtag statt. 
Am 24. August 2011 wird Seine Heiligkeit die Johann-Peter-Schäfer-Schule (Schule für Blinde und Sehbehinderte) in Friedberg besuchen und eine kurze Ansprache halten.
Die offizielle Pressemitteilung der Hessischen Staatskanzlei zum Besuch findet sich unter: http://is.gd/phLh2x

2. Kalachakra Zeremonie 2012

Am 1. Juli eröffnete Professor Samdong Rinpoche die offizielle Webseite der Kalachakra 2012 (www.kalachakra2012.org).  Kalachakra 2012 wird unter der Leitung von S.H. Dalai Lama von 31. Dez. 2011- 10 Jan. 2012 in Bodhgaya, Indien stattfinden. Dies wird das 32. Mal sein, dass S. H. eine Kalachakra Ermächtigung erteilen wird. Das erste Mal hat er sie im Mai 1954 im Norbulingkha, Lhasa, Tibet gegeben.

3. Tibethaus Shop: neue Lieferung ist eingetroffen!!!

Endlich ist unsere schon lange erwartete Lieferung von neuen Statuen, Ritualgegenständen und anderer Tibetica aus Nepal eingetroffen.
Pünktlich zum Ende unserer Sommerpause und dem Beginn des zweiten Veranstaltungshalbjahres erwartet der Tibethaus Shop euch mit wunderbaren neuen Statuen. Alle gängigen tibetischen Gottheiten sind jetzt wieder erhältlich und wir konnten auch einige seltene und hochwertige Stücke
bekommen, so dass unsere Statuenauswahl jetzt so groß wie nie zuvor ist.
Natürlich gibt es auch wieder neue Mandalasets, Vajras und Glocken, Klangschalen, Zimbeln, Stupas, Wasserschälchen, Butterlampen, Räucherstäbchen, verschiedene Malas, Brokattextetaschen und, und, und... und endlich auch wieder die beliebten Gebetsfahnen in verschiedenen Größen.
Es lohnt sich, bald wieder im Tibethaus vorbei zu schauen, in den gut gefüllten Regalen und Vitrinen in Ruhe zu stöbern und das eine oder andere Kleinod für sich zu entdecken. Wir freuen uns auf euren Besuch während der Veranstaltungen oder wenn ihr mehr Zeit und Muße habt, schaut einfach während der wöchentlichen Öffnungszeiten, Mi. - Fr. von 11.00 bis 19.00 Uhr vorbei.
Übrigens, wer die im Juni abgeschlossene Unterweisungsserie von Dagyab Rinpoche über die "Sieben kostbaren Dharmas", tibetisch "Kadam Leg Bam" noch vertiefen möchte, wir haben noch zwei Exemplare des englischsprachigen "The Book of Kadam: The Core Texts" (Hardcover, 727 Seiten,  49,- Euro). Als Angebot werden wir das Buch auch portofrei verschicken.

4. Tibetisches Handy

Im August wird in Tibet ein neues, von einem Tibeter namens Lobsang entwickeltes, Handy mit tibetischer Schrift auf den Markt kommen.

5. S.E. Dagyab Kyabgön Rinpoche zu Gast bei Chöling e.V. in Hannover
     
23.09.-25.09.2011

Dagyab Rinpoche gibt in Hannover Unterweisungen zum Thema "Die Vier Edlen Wahrheiten" und eine "Segensermächtigung in Akshobhya". Die Veranstaltung beginnt am Freitag, den 23.09., um 09.30 Uhr und endet am Sonntag, den 25.09., um 13.00.
Weitere Einzelheiten sind unter www.choeling.de zu erfahren. Um Anmeldung einer Teilnahme unter rinpoche092911(at)googlemail(dot)com  oder bei Dirk Hoppe, Tel. 0511/8790210 (AB), wird gebeten.

6. Chenresig-Mantren

Rinpoche hatte angeregt, bis August Chenresig-Mantren für die Opfer von Fukoshima zu sammeln. Diejenigen, die sich daran beteiligt haben, mögen bitte Ihre Anzahl von Mantren dem Tibethaus mitteilen.

7. Wind und Weathering. Tibetische Gebetsfahnen, Malerei und Collage
    
Freitag 12. August 2011

Vernissage im Tibethaus von Sabine Hunecke

Die – vom Sinn und Inhalt her – Einzigartigkeit der tibetischen Gebetsfahne hat die Künstlerin Sabine Hunecke inspiriert. Mit ihrer Annäherung verbindet sie folgende Gedanken und Fragen, die sich in ihren Arbeiten widerspiegeln: „Die Gebetsfahne zeigt nicht Besitz, Territorium, Vereinigungen oder Nationalität an, sondern freizügiges Wohlwollen für alle Wesen.“ – „Erst der Umstand der Verwitterung führt die Gebetsfahne ihrer Bestimmung zu.“ – „Wie benutzen wir die Fahne im Westen?“
Achtung: Zur Finissage am 22.1.2012 wird es eine Gebetsfahnen-Druckaktion geben (siehe Tibethaus Programm 1/12 und Homepage).

Sabine Hunecke. Ausbildung Glasmalerei, Studium der Malerei am IBKK Bochum, Diplomierung und Meisterklasse bei Prof. Qi Yang, Mitglied des BBK Wiesbaden, Seminarleitung, freischaffende Künstlerin, Schülerin von Tenga Rinpoche.
Zeit: 19. 30 - 21. 30 Uhr

8. MBSR – Vertiefung der Übungspraxis
   
Donnerstag 18. August 2011

Diese Termine sind ein Angebot für alle, die bereits einen MBSR-Kurs absolviert haben und die Achtsamkeitspraxis auffrischen oder vertiefen möchten. Inhaltlich orientieren sich die MBSR-Übungsabende an den Kursabenden des MBSR 8-Wochen-Programms. Jedes einzelne Treffen ist eigenständig und in sich abgeschlossen. Wir werden den Body-Scan, die Achtsamkeitsmeditation, die Achtsamkeit auf das Atmen und einfache Übungen aus dem Yoga praktizieren. Zudem wird es jeweils eine kurze Präsentation und natürlich Raum zum Erfahrungsaustausch geben. (Ein weiterer Termin findet am 20.10.2011 statt!)

Christian Stocker, Coach und Dipl.-Kommunikationsdesigner (FH), Ausbildung zum MBSR-Lehrer bei Dr. Linda Lehrhaupt, zertifizierter EFT-Practitioner (Emotional Freedom Techniques) nach Garry Craig und Weiterbildung in EDxTM (Energy Diagnostic & Treatment Methods) bei Dr. Fred Gallo. Weitere Informationen auf www.abenteuer-achtsamkeit.de
Kursleitung: Christian Stocker
Zusatzinfo: Nur für ehemalige Teilnehmer/innen eines MBSR 8-Wochen-Kurses
Zeit: 18.30 bis 21.00 Uhr
Kosten: Mitglieder 20 Euro | Nichtmitglieder 25 Euro

 

9. Den Dämonen Nahrung geben
    Freitag 26. - Sonntag 28. August 2011

Wir bemühen uns gesünder, reifer, liebevoller und entspannter zu werden und „geben Gas“ auf dem Weg ins Glück. Doch ein Teil von uns tritt kräftig auf die Bremse: Es sind unbeachtete innere Anteile von uns, Glaubenssätze, Verhaltensweisen, Gewohnheiten und alte wie neue Wunden, die unseren Bemühungen entgegenstehen. Das sind unsere Schatten und Dämonen, die etwas anderes brauchen als wir meinen. Wir bekämpfen sie, doch sie leben von der Energie unseres Widerstandes. Aber das ist nur vordergründig die Nahrung, die sie brauchen. Unsere Schwierigkeiten und Hindernisse wollen gesehen, geliebt und genährt werden, denn sie sind Teil unserer Sehnsucht nach Ganzheit. Durch Hinwendung und Nähren können sie sich in eine Lebensenergie verwandeln, die, integriert statt abgespalten, uns „runder“ werden lässt und die uns möglicherweise eine Einsicht gewährt in einen Weisheitsraum, der uns alle verbindet und gleichzeitig übersteigt.
Der fünf Schritte Prozess zum Nähren der Dämonen wurde von der buddhistischen Lehrerin Tsültrim Allione entwickelt. Es ist eine westlich psychologische Variante der alten tibetischen Chöd Praxis, wie sie von der tantrischen Lehrerin Machig Labdrön im 11.Jhdt gelehrt wurde.

Minka Hauschild, Yogalehrerin und freischaffende Künstlerin, seit 30 Jahren in Yoga und Buddhismus aktiv, unterrichtet seit 25 Jahren. Zahlreiche Fortbildungen im therapeutischen Bereich. Reiseleiterin für Buddhistische Pilgerreisen in Indien, Nepal, Tibet. Seit 2009 von Lama Tsültrim Allione zum Lehren des „Den Dämonen Nahrung geben“ autorisiert.
Zusatzinfo: Um Anmeldung bis 19. August wird gebeten.
Kursleitung: Minka Hauschild
Zeit: Freitag 19.30 bis 21 Uhr | Samstag 10 bis 13 und 15 bis 18 Uhr | Sonntag 9.30 bis 13 Uhr
Gebühren: Mitglieder 60 Euro | Nicht-Mitglieder 100 Euro

10. Termine

  • 05. August - 11. August | Abschlussretreat zum Grundlagenstudium Lamrim, 2. Jahr | Robert Jandaka | 13:00 - 13:00 |
  • 12. August | Wind und Weathering. Tibetische Gebetsfahnen, Malerei und Collage | Vernissage im Tibethaus | Sabine Hunecke | 19:30 - 21:30 |
  • 18. August | MBSR – Vertiefung der Übungspraxis | Christian Stocker | 18:30 - 21:00 |
  • 20. August - 21. August | Nächstenliebe – Mitgefühl – Solidarität. Buddhistische und christliche Ethik im Gespräch | Thementag in der Evangelischen Stadtakademie Frankfurt | 09:30 - 07:30 |
  • 20. August - 21. August | Tibetische Massage – Ku Nye | Petra Heck | 10:00 - 18:00 |
  • 22. August - 28. August | Abschlussretreat zum Aufbaustudium Madhyamakavatara, 2. Jahr| Dr. Birgit Schweiberer | 13:00 - 13:00 |
  • 25. August | Cafe Philosophie – Was ist eigentlich Tantra? | Professor Dr. Klaus Jork | 19:00 - 20:30 |
  • 26. August - 28. August | Den Dämonen Nahrung geben | Minka Hauschild |

11. Zitat der Woche

"Es gibt nur eine falsche Sicht: die Überzeugung, meine Sicht ist die einzig Richtige."

Nagarjuna, Marcel Geisser - Die Buddhas der Zukunft