28.5.2018

CHÖMAIL
Ausgabe 28.5.2018


Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt. Tibetinteressierte, Buddhisten genauso wie Nicht-Buddhisten, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können.

Die Tibethaus Kulturstiftung wurde 2016 ins Leben gerufen, um insbesondere die kulturellen und sozialen Projekte des Tibethauses zu fördern.

im Garten im Berghof © Tibethaus

Themenübersicht

Nachrichten

1. Besuch der Frankfurter Bildungs- und Integrationsdezernentin
2. Nachlese: Kurukulle-Retreat und Feuerpuja im Berghof
3. Organisation der Vesak-Feier in Frankfurt

 

Programm

1. Feier zu Saka Dawa Düchen im Tibethaus, Vortrag und
    Einweihung                                                                                        
2. MBSR Informationsabend  
3. Nagarjunas Brief an einen Freund: Terminverschiebung
4. Meditationen in der Natur zur Dharma-Poesie von Yogi Shabkar

 

Vorschau

Vormerken

Neue Datenschutzregeln

Zitat

Nachrichten

Karsten Schmidt, Greta, Sylvia Weber, Puntsok Tsering © Tibethaus

1. Besuch der Frankfurter Bildungs- und Integrationsdezernentin 

Die Stadträtin Sylvia Weber - Schirmherrin des Projekts „Schulbesuche im Tibethaus“- und Jan Pasternack erhielten am 22. Mai eine Sonderführung durch die neuen Räumlichkeiten des Tibethauses und einen Einblick über die einzelnen Veranstaltungen. Im Rahmen ihres Besuchs betonte die Dezernentin die Wichtigkeit der Beiträge des Tibethauses für den interreligiösen Dialog und die Integrationsarbeit. Ebenfalls sprach sie ihre Wertschätzung gegenüber dem Tibethaus aus, das als spirituelle Heimat für Exiltibeter den Erhalt und die Weitergabe der tibetischen Wurzeln bewahrt und sicherstellt. Auch Tibethaus konnte bei dieser Gelegenheit seinen Dank der Stadträtin gegenüber ausdrücken für die bisherige gute Zusammenarbeit auf der einen und auch für die Zusage von zukünftiger Unterstützung auf der anderen Seite.

 

 

Zutaten für die Puja © Tibethaus

2. Nachlese: Kurukulle-Retreat und Feuerpuja im Berghof

Letzte Woche hat im Retreathaus Berghof ein intensives Retreat im Nachklang des Osterkurses stattgefunden. Täglich von 7 Uhr morgens bis 22 Uhr wurde von den 22 Teilnehmern eifrig und mit großer Freude meditiert und auch in der täglichen Frage- und Antwortstunde ein reger Austausch geführt. Am letzten Tag bei schönsten Wetter wurde dann eine besondere Feuerpuja durchgeführt, zu der auch weitere Gäste angereist waren. Die für das traditionelle Reinigungsritual nötigen Zutaten waren zuvor sorgsam mit Lebensmittelfarbe Rot und Orange gefärbt und getrocknet worden, so wie es in der Tradition rund um die Praxis von Kurukulle üblich ist.

3. Organisation der Vesak-Feier in Frankfurt

Am 17. Juni 2018, von 11-18 Uhr, zum elften Mal in Folge, feiern die Frankfurter Buddhisten – wieder im Bürgerhaus Bornheim – Vesak, das traditionelle Fest zu Buddhas traditionellem Geburtstag, Erleuchtungs- und Todestag.
Insgesamt beteiligen sich in diesem Jahr 15 Gruppen aus Frankfurt und näherer Umgebung an der Organisation und Durchführung des Vesak-Festes und werden sich vor Ort mit einem Infostand vorstellen. Auch das Tibethaus wird wieder – auch mit zwei Referenten – dabei sein.

Geboten wird zudem ein Programm mit Vorträgen und Meditationen, religiösen Zeremonien sowie musikalischen und kulturellen Darbietungen. Selbstverständlich wird auch mit kulinarischen Köstlichkeiten für das leibliche Wohl gesorgt.

Wie in jedem Jahr sind wir auch diesmal wieder auf Eure Unterstützung angewiesen:

1. Wer hilft beim Auf- und Abbau  und/oder macht für das Tibethaus Standdienst? Bitte behr(at)tibethaus(dot)com kontaktieren!

2. Wer beteiligt sich mit einer Kuchenspende? Bitte Marion unter: einwiesel(at)web(dot)de kontaktieren.
3. Wer buddhistische Bücher verschenken möchte, kann diese an einem Stand abgeben. Das Vesak-Team wird sie direkt vor Ort gegen eine Spende weitergeben.

Weitere Infos unter: www.vesak-frankfurt.de

Programm

der neue Schrein © Tibethaus

1. Feier zu Saka Dawa Düchen im Tibethaus, Vortrag und
    Einweihung
                                                                                        
    Dienstag 29. und Mittwoch 30. Mai 2018 
    Leitung | Shenphen Rinpoche und Andreas Ansmann

An Saka Dawa Düchen (im Theravada-Buddhismus auch Vesak genant) wird die Erleuchtung des Buddha Shakyamuni gefeiert und auch seinem Tod (dem Eingehen ins Parinirvana) gedacht. Ehrw. Shenphen Rinpoche wird zu diesem Anlass über Erlebnisse aus der Lebensgeschichte des Buddha unterrichten. Unsere Übersetzerin Greta wird diese ins Deutsche übersetzen.Anschließend wird Shenphen Rinpoche die wunderschönen neuen Schreinmöbel unseres traditionellen Lhakhangs einweihen, die wir auf Bitten und nach den Vorgaben von Dagyab Rinpoche haben herstellen lassen.Danach gibt es die Gelegenheit, bis um Mitternacht gemeinsam Sutras (Lehrreden des Buddha) zu rezitieren. Neben der persönlichen Teilnahme beim Rezitieren beziehen wir gerne Widmungen für Angehörige, Freunde oder einen selbst mit in die Rezitationen ein. Entsprechende Widmungen können uns vorher zugesandt werden. Ebenso ist es möglich, die Rezitationen der Sutras mit einer Spende zu unterstützen. für Widmungen können an unser Büro geschickt werden: info(at)tibethaus(dot)com.

Alle Tibethaus-Freunde sind herzlich eingeladen, an der Feier teilzunehmen!
Wir freuen uns auch über weitere Spenden, so wie sie traditionell zu Saka Dawa als besonders heilsam angesehen werden.

Zeit | 19.30 bis 0.30 Uhr
Kosten | Auf Spendenbasis

2. MBSR Informationsabend   
    Donnerstag  7. Juni 2018
    Leitung | Christian Stocker

Dieser Informationsabend für den dritten 8-Wochenkurs 2018 (Kursbeginn am 6.8. bzw. 7.8.2018) dient dazu, die von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelte und wissenschaftlich erforschte MBSR-Methode (Stressbewältigung durch Achtsamkeit) kennenzulernen. 

Christian Stocker, Coach und Dipl. Kommunikationsdesigner (FH). MBSR- und MBCL-Lehrer, Leitung des Bereichs Persönlichkeit und Gesellschaft.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 5. Juni wird gebeten

Zeit | 19 bis 20.30 Uhr
Kosten | Auf Spendenbasis

3. Nagarjunas Brief an einen Freund
    Terminverschiebung
    Fortlaufende Unterweisungen mit Ehrw. Shenphen Rinpoche
    findet am Freitag, dem 29. Juni statt

Nagarjuna schrieb für den König Udayabhadra einen Text in 123 Versen, genannt „Brief an einen Freund“, in dem er die Grundzüge des buddhistischen Pfades darlegt. Dieser Text ist einer der ältesten erhaltenen Briefe der indischen Literatur und spricht in poetischen Bildern alle Themen des Dharma an. Diese Freitagabend-Unterweisungen können auch einzeln besucht werden, da jeder Abend für sich steht und verstanden werden kann. Auch für informellen „Tee & Fragen“ wird Zeit sein.

Zeit │Freitag 19.30 bis 21 Uhr

Robert in Wiesen © Tibethaus

4. Meditationen in der Natur zur Dharma-Poesie von Yogi Shabkar
    Samstag 9. und Sonntag 10. Juni
    Kursleitung | Robert Jandaka

Mediationen in der Natur bergen eine stark inspirierende und heilende Kraft, wie sie von großen Mystikern aller Traditionen wert geschätzt wird. Wir werden in besonderer Weise Unterweisungen, Zitate und Gedichte des berühmten tibetischen Yogi Shabkar, der im 19. Jh. gelebt hat, als Grundlage für unsere Meditationen nehmen. Shabkar hat ja Zeit seines Lebens in der Natur meditiert. Und wir genießen die Praxis der Stillen Meditation auf schattigen Lichtungen in der Nähe unseres Retreathauses in Wiesen (Spessart), das ganz von Wald umgeben nur eine Stunde von Frankfurt entfernt liegt. Bitte spätestens bis zum 5. Juni anmelden.

Robert Jandaka, Heilpädagoge und Musiker, seit 1982 Praxis und Studium des Buddhismus. 13 Jahre ordinierter Mönch. Dharma-Tutor.

Zeit | Samstag 11 bis 18 Uhr | Sonntag 10 bis 15 Uhr
Kosten | Mitglieder 50 Euro | Nichtmitglieder 70 Euro zzgl. Übernachtung (10-30 Euro) und vegetarische Verpflegung (30 Euro) pro Tag

Vorschau

Do. 14.6.  „Café Philosophie“: Wie kann man sich die Entstehung des Weltprozesses und der Individualität vorstellen? | Leitung | Prof. Dr. Klaus Jork
Fr. 15.6.  Info-Abend zum neuen Studienprogramm TARIG - Einführung in die Logik | Leitung | Ehrw. Shenphen Rinpoche und Tutoren

Vormerken

Fr. 22. bis So. 24.6.  Geburtsvorbereitung mit Achtsamkeit (MBCP) nach Nancy Bardacke und Jon Kabat-Zinn | Kompaktkurs Mindfulness-Based Childbirth and Parenting (MBCP) | Mela Pinter
Fr. 22. bis So. 24.6.  Medizinische Qi Gong  Workshop | Gerda Müller | BERGHOF | SPESSART
Do. 28.6. bis Fr. 27.7.  Langlebenspraxis - Weiße Tara | Leitung | Andreas Ansmann
Fr. 13. bis So. 15.7.  Das Füttern der (eigenen) „Dämonen“ | Minka Hauschild | RETREATHAUS BERGHOF | SPESSART

 

Buddhistische Studien- und Praxisprogramme im Tibethaus: Schauen Sie auch auf unsere Homepage unter Programm/Studienprogramme für weitere Details: www.tibethaus.com

 

 

Neue Datenschutzregeln

Liebe „Chömail/Tibethaus-Newsletter-Empfänger/in“,

wir möchten Sie/Dich im Rahmen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), die seit dem 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist, darauf aufmerksam machen, dass Ihre/Deine persönlichen Daten (Name, Emailadresse) von uns seit Jahren mit größter Sorgfalt gewahrt werden.

Diese werden unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben, und wir nutzen sie ausschließlich, um Ihnen/Dir Informationen rund um die Aktivitäten des Tibethauses zukommen zu lassen.

Sollten Sie/sollest Du keine Chömail mehr erhalten möchten, bitten wir unten auf “Abmelden” zu klicken, und wir löschen die Daten sofort.

Ansonsten bleibt alles beim Alten, und Sie brauchen nichts weiter zu unternehmen.

Dann freuen wir uns, die Chömail wie gewohnt zusenden zu dürfen.

 

Mit herzlichen Grüßen vom geschäftsführenden Vorstand

 

„Ein Haus für das Kulturerbe Tibets“
Wir haben es endlich gefunden!!

Unsere Homepage zum neuen Tibethaus und dem Umbau:

http://www.dasneuetibethaus.com/

Werden Sie Teil des neuen Tibethauses! Bitte unterstützen Sie uns durch eine Spende!

Spendenkonto:   

Tibethaus Kulturstiftung
GLS Gemeinschaftsbank eG
44774 Bochum
BIC:  GENODEM1GLS
IBAN: DE64430609671194023300
Zweck: das neue Tibethaus

Zitat der Woche:

 

„Wenn Du keine fehlerfreie Erkenntnis von etwas hast,
solltest Du nicht sagen das es nicht existiert."
Dharmakirti

 

 

 

 

 

Wir sind eine Nonprofit Organisation und suchen immer motivierte Ehrenamtliche für kleine und große regelmäßige und besondere Aufgaben!! Wer Interesse hat, melde sich bitte unter: info(at)tibethaus(dot)com