CHÖMAIL
Ausgabe 9.7.2018


Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt. Tibetinteressierte, Buddhisten genauso wie Nicht-Buddhisten, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können.

Die Tibethaus Kulturstiftung wurde 2016 ins Leben gerufen, um insbesondere die kulturellen und sozialen Projekte des Tibethauses zu fördern.

Unser Schirmherr, S. H. der XIV. Dalai Lama hatte am 6.Juli Geburtstag. Wir haben im Tibethaus gebührend gefeiert!
© Tibethaus

Themenübersicht

Nachrichten

1. Tibethausferien
2. Langlebenspraxis - Weiße Tara

Programm

1. Das Füttern der (eigenen) „Dämonen“
2. Lamrim-Retreat
3. Sommer-Treffen in Wiesen mit S. E. Dagyab Rinpoche

Vorschau

Vormerken

Zitat

Nachrichten

© Tibethaus

1. Tibethausferien

Vom 9.7. bis 5.8.2018 sind Tibethaus-Ferien, dann finden keine Kurse statt. Das Büro ist aber zeitweise besetzt.

Die nächste Chömail erscheint am 30. Juli. Die erste offene Mittwochsmeditation nach den Ferien findet am 8. August statt.

2. Langlebenspraxis - Weiße Tara
    Donnerstag 28. Juni bis Freitag 27. Juli 2018
    Leitung | Andreas Ansmann u.a.

Trotz Sommerpause findet die Langlebenspraxis in Verbindung mit dem weiblichen Buddha Weiße Tara für unseren spirituellen Leiter S. E. Dagyab Rinpoche statt.

Termine jeweils: Montag: 19-20 Uhr, Dienstag: 17-18 Uhr, Mittwoch: 17-18 Uhr, Donnerstag: 19-20 Uhr, Freitag: 17-18 Uhr (am 6.7. nur: 17 – 17.30 Uhr)

Ort: Tibethaus, Lhakhang (tibetischer Meditationsraum)

Der Text kann unten mit dem Link heruntergeladen werden: https://www.tibethaus.com/fileadmin/user_upload/Langelebenspraxis_Wei%C3%9Fe_Tara_2012.pdf

Für weitere Fragen: ansmann(at)tibethaus(dot)com

Kosten | Auf Spendenbasis

Programm

1. Das Füttern der (eigenen) „Dämonen“
    
Freitag 13. bis Sonntag 15. Juli 2018
     Minka Hauschild

Dämonen, das sind eigentlich die eigenen Ängste, Hoffnungen, Projektionen und schlechte Angewohnheiten. Sie rauben den eigenen Mut, die Zuversicht, das Vertrauen. Lama Tsültrim Allione hat den  Prozess „Den Dämonen Nahrung geben“ in 5 Schritten entwickelt, um blockierenden Gedanken, Zustände und Gefühle zu transformieren. Die Teilnehmer/innen werden angeleitet aber auch still meditieren, in der Natur sein, Yoga üben und sich schriftlich und künstlerisch mit unseren Lichtern und Schatten auseinandersetzen. Bitte bis Dienstagmittag verbindlich anmelden.

Minka Hauschild ist Yogalehrerin und freischaffende Künstlerin, seit 30 Jahren in Yoga und Buddhismus aktiv, unterrichtet seit 25 Jahren.

Zusatzinfo | zzgl. Übernachtung (10-30 Euro pro Nacht) und vegetarische Vollverpflegung (25 Euro pro Tag). Infos dazu unter kursbetreuung@retreathaus-berghof.de

Zeit | Freitag 15 Uhr bis Sonntag 15 Uhr
Kosten | Mitglieder 80 Euro | Nichtmitglieder 120 Euro

2. Lamrim-Retreat 
    Samstag 21. bis Freitag 27. Juli 2018
    Leitung | Robert Jandaka und Karl Rumpf

Am Ende eines jeden Studienjahres werden in einer Meditationsklausur die gehörten Inhalte vertieft und mit dem eigenen Bewusstseinsstrom verbunden.Das  heißt, wir bringen unsere Erfahrungen, Gefühle, Denkgewohnheiten und Schwierigkeiten mit ein und verarbeiten damit die Inhalte des Stufenwegs. Wir prüfen auf einer tieferen Ebene, was für uns Sinn macht, was uns dabei hilft, dass unser Geist offener, friedlicher und stabiler wird. Es ist auch eine Übungswoche für die Formen der Meditation, die wir im Studienprogramm kennengelernt haben, und somit eine Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen. Zur Unterstützung üben wir zeitweise edles Schweigen. An dieser Meditationswoche können auch frühere Absolventen des Grundlagenstudiums teilnehmen.

Robert Jandaka ist Heilpädagoge, Musiker und langjähriger Dharma-Tutor des Tibethaus. Er hat schon viele Retreats geleitet.

Karl Rumpf ist Arzt und Dharma-Tutor des Tibethauses. Er wird Robert assistieren.

Zusatzinfo | Bitte umgehende Anmeldung zunächst bei info(at)tibethaus(dot)com

Zeit | Samstag 16 Uhr bis Freitag 15 Uhr
Kosten | Mitglieder 150 Euro | Nichtmitglieder 195 Euro zzgl. Übernachtung (10-30 Euro pro Nacht) und vegetarische Verpflegung (25 Euro pro Tag) Infos dazu bei kursbetreuung(at)retreathaus-berghof(dot)de
Ort | BERGHOF | SPESSART

© Tibethaus

3. Sommer-Treffen in Wiesen mit S. E. Dagyab Rinpoche
    Donnerstag 2. bis Sonntag 5. August 2018

In diesem Jahr wird es wieder die wunderbare Gelegenheit geben, in schönster Natur mit unserem spirituellen Leiter zusammen zu sein und mehr Raum für Austausch und Erholung zu haben! Es ist ein freundschaftliches Zusammenkommen: Jeder – auch die Kleinsten – sind willkommen. Rinpoche und weitere Referenten werden in täglichen Vorträgen Einblicke in die indo-tibetische Kultur und Geschichte gewähren. Im interaktiven Programm werden Körper und Geist, alle unsere Sinne, miteinbezogen. Dazu kommen Spaziergänge, künstlerische Workshops, gemeinsames Musizieren und Abende am offenen Feuer. Und ein SOMMERFEST.
Details gibt es auf der Homepage bzw. bei der Anmeldung.
Um Anmeldung bis zum 1. August wird gebeten.

S. E. Loden Sherab Dagyab Kyabgön Rinpoche ist der spirituelle Leiter des Tibethaus Deutschland. Er zählt zu den ranghöchsten Tulkus Tibets. Studium in Drepung (Tibet), Geshe Lharampa-Abschluss, Direktor des Tibethauses in Delhi, 1966 bis 2004 Tibetologe (Universität Bonn).

Zusatzinfo |  zzgl. Übernachtung (10-30 Euro pro Bett/Nacht) und vegetarische Vollverpflegung (25 Euro pro Tag) | im Retreathaus Berghof in Wiesen im Spessart

Zeit | Zeit | Donnerstag 18 Uhr (Abendessen) bis Sonntag 15 Uhr
Kosten | Mitglieder 120 Euro | Nichtmitglieder 190 Euro | Sonderrabatt für Schüler/Studenten
Ort | BERGHOF | SPESSART

Vormerken

Mo. 6.8.  MBSR-8-Wochen-Programm | (Kurs Kurs 3_2018) | Christian Stocker
Di. 7.8.  MBSR-8-Wochen-Programm | (Kurs Kurs 3-M_2018) | Christian Stocker
Di. 7.8.  MBSR-8-Wochen-Programm | (Kurs Kurs 3a_2018) | Christian Stocker
Do. 9.8.  Achtsamkeitbasierte Rückfallprävention bei Depression (MBCT) | (Kurs 2_2018) | Monika Kansy

© privat

 

Jeder kann sich bewerben:  MANDALA - ein gemeinsames Ausstellungsprojekt

Wir planen in unseren schönen Räumen des Tibethauses am 14. September 2018 die Eröffnungsveranstaltung zur Ausstellung zum Thema „Mandala“.

Jeder, der Freude daran hat, kann sich für einen Beitrag bewerben!

Mehr dazu auf der Homepage unter 'Kunst & Kultur': Ausstellungen.



Buddhistische Studien- und Praxisprogramme im Tibethaus: Schauen Sie auch auf unsere Homepage unter Programm/Studienprogramme für weitere Details: www.tibethaus.com

 

 

 

„Ein Haus für das Kulturerbe Tibets“
Wir haben es endlich gefunden!!

Unsere Homepage zum neuen Tibethaus und dem Umbau:

http://www.dasneuetibethaus.com/

Werden Sie Teil des neuen Tibethauses! Bitte unterstützen Sie uns durch eine Spende!

Spendenkonto:   

Tibethaus Kulturstiftung
GLS Gemeinschaftsbank eG
44774 Bochum
BIC:  GENODEM1GLS
IBAN: DE64430609671194023300
Zweck: das neue Tibethaus

Zitat der Woche:

 

 

Weisheit bedeutet, dass ich die Dinge so verstehe, wie sie wirklich sind
und dass ich meine Projektionen als solche erkenne."
S.E. Dagyab Rinpoche

 

 

 

 

 

 

Wir sind eine Nonprofit Organisation und suchen immer motivierte Ehrenamtliche für kleine und große regelmäßige und besondere Aufgaben!! Wer Interesse hat, melde sich bitte unter: info(at)tibethaus(dot)com