19.08.2019

CHÖMAIL
Ausgabe 19.08.2019

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt. Tibetinteressierte, Buddhisten genauso wie Nicht-Buddhisten, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können.

Die Tibethaus Kulturstiftung wurde 2016 ins Leben gerufen, um insbesondere die kulturellen und sozialen Projekte des Tibethauses zu fördern.

Tag der offenen Tür 2019 © Carsten Müller
Tag der offenen Tür 2019 © Carsten Müller

Themenübersicht

Nachrichten

1. Tag der offenen Tür 2019

2. Wohnungssuche in Frankfurt für Tibethaus-Mitarbeiterin 

3. Achtung: Neue Studienprogramme 2020 - Informationsabend ist abgesagt.

Programm

1. Café Philosophie: Wie geschieht Wiedergeburt ("Neugeburt") nach buddhistischem Verständnis? 

2. MBSR Informationsabend

3. Umgang mit heftigen Emotionen

4. "Der Weg des Bodhisattvas und die Bodhisattva Gelübde - Teil III, Vertiefende Praxistage"

5. Krankheiten im Alter

Vorblick

Vorschau

Zitat

Nachrichten

Abschlussritual des Tages der offenen Tür 2019 © Carsten Müller
Abschlussritual des Tages der offenen Tür 2019 © Carsten Müller

1. Tag der offenen Tür 2019

Am vergangenen Samstag hatte das Tibethaus zum "Tag der offenen Tür 2019" geladen. Trotz eher mäßigem Wetter kam unter den vielen Besuchern eine wunderschöne, leichte und sommerliche Atmosphäre auf. Es gab informative Kurzvorträge und Workshops sowie Kulinarisches.

An dieser Stelle wollen wir uns bei allen, die diesen Tag gemeinsam organisiert und begangen haben, herzlich bedanken!

2. Wohnungssuche in Frankfurt für Tibethaus-Mitarbeiterin 

Neue Tibethausmitarbeiterin sucht Ein- oder Zweizimmerwohnung in Frankfurt, optimalerweise in Tibethausnähe und zum 1. Semptember beziehbar. Wir freuen uns über Ruckemeldungen, aber auch Hinweise. Kontakt Daniela Böhnke: info(at)tibethaus(dot)com oder 069 7191 3595.

© Tibethaus
© Tibethaus

3. Achtung: Neue Studienprogramme 2020 – Informationsabend ist abgesagt

Der Informationsabend zu den neuen philosophischen Studienprogrammen 2020 am Freitag, dem 06. September ist abgesagt!

Programm

©Tibethaus
©Tibethaus

1. Café Philosophie: Wie geschieht Wiedergeburt („Neugeburt“) nach buddhistischem Verständnis?

Donnerstag, 22. August 2019 

Leitung | Prof. Dr. Klaus Jork 

Viele Menschen wünschen sich, dass sie nach dem Tod weiterexistieren. Das Akzeptieren von Vergänglichkeit fällt schwer: Wozu hat man dann das ganze Leben lang an sich gearbeitet, sei es in egoistischer oder auch altruistischer Orientierung? Verschiedene Vorstellungen über „das Leben nach dem Tod“ schaffen aber oft mehr Verwirrung, als dass sie Hilfe anbieten. Das Thema des Abends ist den Vorstellungen der „Neugeburt“ im frühen Buddhismus gewidmet. 

Zeit | 19 bis 20.30 Uhr 

Spendenempfehlung 5 €

© Tibethaus
© Tibethaus

2. MBSR Informationsabend

Donnerstag, 22. August 2019

Leitung | Christian Stocker 

Dieser Informationsabend für den vierten Durchgang der 8-Wochenkurse 2019 (Kursbeginn am 21., 22. und 25.10.) dient dazu, die von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelte und wissenschaftlich erforschte MBSR-Methode (Stressbewältigung durch Achtsamkeit) kennenzulernen.

Um Anmeldung bis zum 20. August wird gebeten.

Zeit | 19 bis 20.30 Uhr

Auf Spendenbasis

© Tibethaus
© Tibethaus

3. Umgang mit heftigen Emotionen 

Freitag, 23. August 2019 

Vortrag | Ehrw. Tenzin Peljor  

Zuneigung, Abneigung, Gier oder Hass. Wie können wir aus dieser Spirale heftiger Emotionen herauskommen? Diese geistigen Regungen sind uralt und waren immer in unserem Geist. Dennoch müssen wir nicht endlos mit ihnen weiterleben. Es gibt Erklärungen und Übungen, die uns helfen können, diese psychischen Automatismen zu lockern und zu stoppen. Jenseits davon finden wir Ruhe, Klarheit und liebevolle Güte in unserem Geist. 

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr  

Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro

© Tibethaus
© Tibethaus

4. "Der Weg des Bodhisattvas und die Bodhisattva Gelübde – Teil III, Vertiefende Praxistage"

24.- 27. August 2019 

Vertiefende Praxistage | Ehrw. Tenzin Peljor 

An den vier Praxistagen in wunderschöner Natur gibt es die Möglichkeit, mittels der Methoden von Lamrim und Lojong, allumfassende Liebe, großes Mitgefühl und Bodhicitta in uns zu vertiefen. 

Jede Person, die Lamrim oder Lojong studiert hat und grundsätzlich am Bodhisattva Weg interessiert ist, kann am Retreat teilnehmen. Das Nehmen der Bodhisattva Gelübde ist keine Voraussetzung für das Retreat. Erfahrungen oder Vertrauen in den Lamrim oder das Lojong-Geistestraining, ein offenes Interesse am Bodhisattva-Weg oder der Bedeutung der Gelübde ist ausreichend für eine Teilnahme. 

Bitte umgehend anmelden!

Zeit | Samstag 11 Uhr bis Dienstag 14 Uhr 

Mitglieder 120 Euro | Nichtmitglieder 210 Euro zzgl. Übernachtung und Verpflegung  

Ort | BERGHOF | SPESSART

© Hauschild
© Hauschild

5. Krankheiten im Alter

Freitag, 30. August 2019

Abendvortrag | Dorothea Mihm

Mit fortschreitendem Alter gehen typische physiologische Veränderungen einher, die eine abnehmende Vitalkapazität des gesamten Organismus zur Folge haben, z.B. die Verschlechterung des Herz-Kreislaufsystems, der Atmungsorgane, des Haltungs- und Bewegungsapparats, des Seh- und Hörvermögens. Was bedeutet es für jeden Einzelnen, wenn er merkt, dass sein Körper langsam verfällt und nicht mehr so beweglich ist wie früher? Um Anmeldung bis zum 25. August wird gebeten.

Zeit | 19 bis 21 Uhr

Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro | für die Teilnehmer von SÄLRIG verbindlich und kostenfrei

©Tibethaus
©Tibethaus

Vormerken

Buddhismus kennenlernen – Abkehr von Samsara

Freitag , 06. September 2019 

Unterweisung | Ehrw. Shenphen Rinpoche

Shenphen Rinpoche erläutert an drei Abenden die drei Hauptaspekte des Pfades: Entsagung, Bodhicitta und Leerheit. In dieser ersten Unterweisung geht es darum zu verstehen, was Abkehr oder Überdruss vom Leidenskreislauf eigentlich bedeutet und wie man diese innere Einstellung schrittweise entwickeln kann. Warum ist dieser Überdruss so wichtig für den Weg zur Befreiung, den Weg, der aus dem Leiden herausführt?

Zeit | Freitag 20 bis 21 Uhr

Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro

Vorschau

Do. 5.9. Varanasi − Die Stadt des Lichts| Minka Hauschild

Sa. 7.9. Tara, die Befreierin von den acht Ängsten | Dr. Cornelia Weishaar–Günter

Do. 12.9. MBCT – Achtsamkeitsbasierte Rückfallprävention bei Depression | Informationsabend mit Monika Kansy

© Tibethaus
© Tibethaus

Werden Sie Teil des neuen Tibethauses! Mit Ihrer Unterstützung der Projekte des Tibethauses und seiner Stiftung leisten Sie einen wichtigen Beitrag für die Bewahrung und Förderung der tibetischen Kultur und Philosophie und für unser gesellschaftliches Engagement.

Weitere Informationen finden sich unter: http://www.tibethauskulturstiftung.com/

Spendenkonto:   

Tibethaus Kulturstiftung
GLS Gemeinschaftsbank eG
44774 Bochum
BIC:  GENODEM1GLS
IBAN: DE64430609671194023300

Zitat der Woche

"Ich habe mich für die Liebe entschieden. Hass ist mir eine zu schwere Bürde."

Martin Luther King

Wir sind eine Nonprofit Organisation und suchen immer motivierte Ehrenamtliche für kleine und große regelmäßige und besondere Aufgaben!! Wer Interesse hat, melde sich bitte unter: info(at)tibethaus(dot)com