07.04.2020

CHÖMAIL

Ausgabe 07.04.20

© Stefanie Kösling
© Stefanie Kösling

Liebe Tibethaus Freundinnen und Freunde!

Mit unseren Ankündigungen möchten wir Euch auf dem Laufenden halten über unsere Aktivitäten und Veranstaltungen in der Zeit der Corona-Krise, über Veränderungen, aber auch über kleine Lichtblicke! Ausdrücklich möchten wir noch einmal hinweisen auf unsere neue online Plattform tibethaus.life. Dort finden sich buddhistische Teachings, Vorträge, Achtsamkeitsanleitungen, Meditationen in Video- und Audioform, ein inspirierendes Grußwort von unserem spirituellen Leiter S. E. Dagyab Rinpoche, aber auch Texte unseres Schirmherrn, dem Dalai Lama und von anderen Persönlichkeiten.

© Tibethaus
© Tibethaus

Euch möchten wir alle gute Ostertage wünschen. In Tibet gibt es das Konzept des Osterhasen natürlich nicht, aber im Tibethaus haben das Gemälde eines tibetischen Pfeifhasen, sein Foto haben wir bezogen auf die aktuelle Situation angepasst. Und wir hoffen, dass ihr dem Pfeifhasen, die Tibeter nennen ihn „Abra“, bald wieder „Aug in Aug“ im Haus begegnen könnt.

Macht es bis dahin gut und bleibt gesund! Wir bleiben mit Euch verbunden! 

Euer Tibethaus Team

© Tenzin Peljor
© Tenzin Peljor

1. Online Veranstaltungen auf tibethaus.life

Reguläre Online-Veranstaltungen

MONTAG 20. APRIL 2020, Beginn: Ayur-Yoga-Kurs , Kursleitung | Claudia Rauer

SONNTAG 26. APRIL 2020, Yoga für die Füße, Workshop| Claudia Rauer

FREITAG 17. APRIL 2020, Enthusiasmus – weil es sinnvoll ist! Vortrag | Shenphen Rinpoche

Weitere Infos erhaltet ihr auch auf der regulären Tibethaus Homepage www.tibethaus.com sowie bei unserer Büroleiterin Daniela Böhnke unter: info(at)tibethaus(dot)com

2. Zusätzliche neue Online-Formate 

Ab Mittwoch, 22. April 2020 findet Stress lass nach! – Die Online-Achtsamkeitspause am Mittag mit Christian Stocker statt.

In Planung: Eine Meditation mit Martin Brüger, einem der langjährigen Leiter der beliebten Mittwochsmeditation im Tibethaus, Simone Hensel, die seit vielen Jahren Kurse zu Stressbewältigung und buddhistischen Themen gibt, wird Metta und Körpergewahrsam Meditationen anleiten, Tenzin Peljor eine Reihe von Unterweisungen zum Thema „Umgang mit Emotionen“ geben und Prof. Karl-Heinz Brodbeck wird über „Abhängiges Entstehen und Wirtschaft in den Zeiten der Krise“ referieren.  Die Termine und Modalitäten werden spätestens in der nächsten Chömail angekündigt werden.

Weitere Infos erhaltet ihr auch auf der regulären Tibethaus Homepage www.tibethaus.com sowie bei unserer Büroleiterin Daniela Böhnke unter: info(at)tibethaus(dot)com

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer/innen!!!

© Tibethaus
© Tibethaus

3. Veranstaltungstipp:  Corona – Was hilft mir gegen die Angst? 

Ein Oster-Spezial aus der Reihe "Engel fragt" im HR-Fernsehen u.a. mit Tenzin Pejor

Der Journalist Philipp Engel stellt in dieser Oster-Ausgabe fünf Menschen aus fünf unterschiedlichen Religionen sehr persönliche Fragen. Wie geht es ihnen? Welche Sorgen und Ängste haben sie, wie kommen sie damit klar, und welche mutmachenden Gedanken haben sie für uns, um diese schwierige Zeit zu überstehen? Interviewt wurden ein jüdischer Rabbiner, eine muslimische Krankenhaus-Seelsorgerin, eine evangelische Bischöfin sowie der buddhistische Mönch Tenzin Peljor vom Tibethaus Deutschland: Kann er aus Meditation und buddhistischer Sicht Kraft und Zuversicht schöpfen? Wäre da auch was Tröstliches für uns alle dabei? Sendetermine: Mi. 8.4.20, 21:45 Uhr, Fr. 10.4.20, 09:30 Uhr, So. 12.4.20, 12:20 Uhr. Link: https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/engel-fragt/sendungen/corona--was-hilft-mir-gegen-die-angst,sendung-89188.html

© Tibethaus
© Tibethaus

Spenden in den Zeiten der Krise

Das Tibethaus Deutschland ist ein gemeinnütziges Kultur- und Bildungsinstitut, das sich den Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt. Tibetinteressierte, Buddhisten genauso wie Nicht-Buddhisten, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können. 

Leider ist es absehbar, dass unser Tibethaus durch die aktuelle Krisensituation einen erheblichen Ausfall an Einnahmen haben wird. Damit wir dies ausgleichen können, sind wir jetzt noch stärker als sonst auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen. Helfen Sie uns bitte jetzt durch Ihre Spende mit dem Vermerk „Krisensituation“ auf unser Spendenkonto:  

Kontoinhaber Tibethaus Deutschland e.V. 

Frankfurter Volksbank 

IBAN: DE81 5019 0000 6100 0142 95