19.05.2020

CHÖMAIL

Ausgabe 19.05.20

© Tibethaus
© Tibethaus

Liebe Tibethaus Freundinnen und Freunde!

In den letzten Monaten sind wir alle von den Auswirkungen der Corona-Krise regelrecht weggerissen worden in eine oft schwer erträgliche Distanz und Ungewissheit. Es ist aber auch – das ist das Positive  - eine Phase der Selbstreflektion und des Neubeginns.

© Tibethaus
© Tibethaus

Jetzt, in der Zeit der allmählichen Lockerung, hat unser neuer stellvertretender geschäftsführender Vorstand, Ole Meier-Hahn seine Arbeit bei uns aufgenommen. Er ist von Haus aus Wirtschaftsmathematiker und war bisher weltweit beratend und organisierend in NGOs tätig. Verheiratet mit einer Tibeterin ist sein Interesse und seine Wertschätzung für die tibetische Kultur groß. Er ist hauptsächlich für die Bereiche Entwicklung der Organisationsstrukturen, IT sowie Personalmanagement zuständig. Wir freuen uns sehr, dass er uns zur Seite steht!

An dieser Stelle möchten wir noch einmal die grundsätzlichen Sätze unseres Leitbildes mit euch teilen, das wir nicht aus dem Blick verlieren, egal wie „hoch die Wellen rund um unser gemeinsames Boot schlagen“:

Wir sind ein gemeinnütziges Kultur- und Bildungsinstitut und Teil des (zukünftigen) Frankfurter Kulturcampus. Unsere Aufgabe sehen wir darin, Menschen einen Raum zu bieten für die Entwicklung ihrer Persönlichkeit sowie eine Heimat für Tibeter in Deutschland und Europa zu sein. Die Anliegen des Dalai Lama: interkultureller und interreligiöser Dialog, Studium und Pflege der tibetischen Kultur sowie die Kultivierung der von ihm entwickelten globalen, nichtreligiös geprägten Ethik sind die Basis unseres Handelns. Unser Ziel ist es, eine Brücke zu bauen zwischen der zumeist buddhistisch geprägten tibetischen Kultur und den modernen westlichen Gesellschaften − und das in beide Richtungen.

Aktuell sind wir dabei, unser Tibethaus schrittweise (unter den aktuellen Regelungen, siehe unten) wieder zu öffnen.

Macht es gut und bleibt gesund! Wir bleiben mit Euch verbunden!  

Elke Hessel (geschäftsführender Vorstand) im Namen des Tibethaus Teams

© Tibethaus
© Tibethaus

Überblick der Chömail 

Nachrichten

1. Das kommende Programmheft ist im Druck

2. Der Tibethaus-Shop 

Programm

1. Mittwochsmeditation

2. Fünf brandaktuelle Video-Vorträge von Professor Brodbeck

3. Online-Angebote auf tibethaus.life 

Vormerken

Hygienekonzept im Tibethaus

Zitat

Nachrichten

© Tibethaus
© Tibethaus

1. Das kommende Progammheft ist im Druck

Das Tibethaus Programmheft für Juli bis Dezember 2020 ist seit gestern im Druck und wird in ca. 2 Wochen zur Verfügung stehen. Es bietet wieder viele interessante Angebote aus dem fünf Bereichen des Tibethaus: Buddhismus, Persönlichkeit und Gesellschaft, Kunst und Kultur, Heilkunde und Wissenschaft. Zusätzlich wird wieder das Café Philosophie und die Tibetisch-Kurse stattfinden. Die PDF des Programmheftes kann schon auf der Tibethaus Homepage unter https://tibethaus.com/fileadmin/user_upload/tbh_programm_langDIN_02_2020_web.pdf studiert werden.

Viel Freude wünschen wir Euch dabei!

© Tibethaus
© Tibethaus

2. Der Tibethaus Shop 

Aktuell ist der Tibethaus Shop mit seinem beeindruckenden Angebot von Tibetica und einen ausgewählten Sortiment von Büchern immer mittwochs von 16 bis 19 Uhr geöffnet. Besucher sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen. Bitte die Regeln (siehe unten) beachten.

Programm

© Tibethaus
© Tibethaus

1. Mittwochsmeditation vor Ort

Die offene Meditation wird ab nächste Woche Mittwoch, den 27. Mai, unter der Leitung von Birgit Justl, Martin Brüger und Pierre Gorsegner wieder stattfinden. 

In diesem Kurs werden grundlegende buddhistische Meditationen, die zur Beruhigung des Geistes und zur Entwicklung von Mitgefühl und Erkenntnis führen, vorgestellt und gemeinsam praktiziert. Bitte kommen Sie bei Ihrem ersten Besuch zehn Minuten früher. 

Achtung: Aktuell ist es unbedingt nötig, sich spätestens einen Tag vorher verbindlich im Tibethaus Büro unter info(at)tibethaus(dot)com anzumelden, da wir nur eine begrenzte Anzahl von Teilnehmer/innen in den roten Saal aufnehmen können! Danke für Euer Verständnis!

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

Mitglieder frei | Nichtmitglieder 3 Euro

© Tibethaus
© Tibethaus

2. Fünf brandaktuelle Video-Vorträge von Professor Dr. Karl-Heinz Brodbeck: „Die globale Krise in Wirtschaft und Gesellschaft – Dargestellt im Licht der buddhistischen Philosophie

Krisen sind stets auch Krisen des Denkens, der Weltinterpretation. Der bekannte Wirtschaftsethiker, Kreativitätsforscher und Philosoph geht in fünf Vorträgen folgenden Fragen nach: Wie zeigt sich der Begriff des „Abhängigen Entstehens" in der Marktwirtschaft? Gibt es eine buddhistische Ökonomie? Welche weiteren buddhistischen Grundbegriffe wie z. B. die Fünf Skandhas, die drei Geistesgifte sowie Karma spiegeln sich in unserer Gesellschaft? 

Jeweils ca. 30 Minuten, Kursbeitragsempfehlung für alles: 30 Euro, Schüler/Studenten kostenlos
Anmeldung bitte über Email: info@tibethaus.com oder Tel: (0)69-71913595

© Tibethaus
© Tibethaus

3. Online-Angebot auf tibethaus.life

montags, 19:30 – 21:00 Uhr: „Der Umgang mit Emotionen aus buddhistischer Sicht“ mit Bhikshu Tenzin Peljor | Zugangslink: Dem Zoom-Meeting beitreten via https://us02web.zoom.us/j/93834751181.

Die Bezahlung erfolgt sicher und unkompliziert über Paypal. Die Anmeldung weiterhin zu den regulären Bürozeiten über das Tibethaus Büro unter info(at)tibethaus(dot)com

7 © Tibethaus

Vormerken

Do. 11.6. 18 bis 19.15 Uhr: Infoabend zu den beiden neuen Studien- und Praxisprogrammen, die im September beginnen werden. Von 18 Uhr bis 18.30 Uhr gibt es Informationen zu ANLEITUNG AUF DEM WEG ZUR ERLEUCHTUNG. Von 18.30 bis 19.15 Uhr folgen Informationen zu MUT ZUR STILLE. Weitere Details finden sich auf unserer Homepage unter: https://tibethaus.com/programm/studium-buddhismus.html

© Tibethaus
© Tibethaus

Hygienekonzept im Tibethaus

Bitte beachten Sie, dass sich die Richtlinien entsprechend der offiziellen Vorgaben kurzfristig ändern können. Die aktuellste Version unseres Hygienekonzeptes und die Bestimmungen zu Veranstaltungen finden Sie immer auf unserer Website.

Regeln für einen Besuch im Shop

  • Halten Sie stets ausreichend Abstand von 1,50 Metern zu anderen Personen.
  • Tragen Sie bitte eine einfache Mund-Nase-Bedeckung. Wir halten für Sie Mund-Nase-Masken (Einweg) in unserem Shop zum Selbstkostenpreis bereit.  
  • Halten Sie die Niesetikette ein (niesen und husten in die Armbeuge)
  • Waschen Sie regelmäßig die Hände
  • Bitte sehen Sie von einem Besuch ab, wenn Sie sich nicht wohl fühlen

Regeln für die Teilnahme an unseren aktuellen Veranstaltungen

  • Bitte sehen Sie unbedingt von einem Besuch ab, wenn Sie sich nicht wohl fühlen!
  • Bei Bewegung im Haus stets ausreichend Abstand von 1,50 Metern zu anderen Personen halten.
  • Die Veranstaltungen finden aktuell nur im Roten Saal statt. Es können momentan lediglich 21 Personen inklusive Kursleiter teilnehmen.
  • Aus obigen Gründen bitten wir Sie, sich zu allen Veranstaltungen (auch zu bisher öffentlichen) spätestens einen Tag vor Beginn der Veranstaltung verbindlich anzumelden. 
  • Bei der Veranstaltung ausreichend Abstand von 2 Metern zu anderen Personen halten.
  • Halten Sie die Niesetikette ein (niesen und husten in die Armbeuge).
  • Waschen Sie regelmäßig die Hände.
  • Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes ist aktuell nicht verpflichtend, wird von uns aber aus Gründen der Rücksichtnahme auf die anderen Teilnehmer empfohlen.
  • Für die Yoga-Kurse gelten gesonderte Regelungen und Teilnehmerzahlen. Kontaktieren Sie hierzu bitte das Büro unter info(at)tibethaus(dot)com.

 

 

© Tibethaus
© Tibethaus

Zitat

"Alles was du brauchst ist Wohlwollen und Achtsamkeit."

Ajahn Brahm

© Tibethaus
© Tibethaus

Spenden in den Zeiten der Krise

Das Tibethaus Deutschland ist ein gemeinnütziges Kultur- und Bildungsinstitut, das sich den Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt. Tibetinteressierte, Buddhisten genauso wie Nicht-Buddhisten, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können. 

Leider ist es absehbar, dass unser Tibethaus durch die aktuelle Krisensituation einen erheblichen Ausfall an Einnahmen haben wird. Damit wir dies ausgleichen können, sind wir jetzt noch stärker als sonst auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen. Helfen Sie uns bitte jetzt durch Ihre Spende mit dem Vermerk „Krisensituation“ auf unser Spendenkonto:  

Kontoinhaber Tibethaus Deutschland e.V. 

Frankfurter Volksbank 

IBAN: DE81 5019 0000 6100 0142 95