Chömail 01.02.2021

CHÖMAIL

Ausgabe 01.02.21

Wandmalerei aus dem Gyantse Kumbum, Tibet © Yeshe Chödrön
Wandmalerei aus dem Gyantse Kumbum, Tibet © Yeshe Chödrön

Liebe Tibethaus Freundinnen und Freunde,   

Da das Tibethaus auch von den strengeren Corona-Maßnahmen betroffen ist, können aktuell keine Veranstaltungen vor Ort stattfinden. Die Kurse des Tibethaus finden bis auf Weiteres nur Online statt.   

Bitte schaut in jedem Fall regelmäßig auf https://www.tibethaus.com/programm/aktuelles-programm.html nach, wie es weiter geht und inwieweit Eure Veranstaltungen betroffen sind. Auch unser schöner Tibethaus-Shop muss nun leider komplett geschlossen bleiben. Sobald wir wieder öffnen können, teilen wir es Euch an dieser Stelle mit.            

Macht es gut und bleibt gesund! Wir bleiben mit Euch verbunden!      

Euer Tibethaus Team

© Tibethaus
© Tibethaus

Nachrichten

1. Dalai Lama Live Webcast

2. Stellenausschreibung

Programm

1. ONLINE: Mittwochsmeditation

2. ONLINE: Einführung in die Meditation: Eine praktische Meditationstoolbox

3. ONLINE: Unser menschliches Potential nutzen

4. ONLINE: Der Buddha hat viele Gesichter: Eine grundlegende Einführung

Vormerken

Vorschau

Zitat der Woche

Nachrichten

© OHHDL
© OHHDL

1. Dalai Lama Live Webcast: 

Unterweisung zu „Ein Gesang der Erfahrung der Madhyamaka-Sichtweise“

8. Februar 2021 (Beginn ca. 04.30 Uhr (MEZ) 

Seine Heiligkeit der Dalai Lama gibt aus seiner Residenz in Dharamsala auf Wunsch von Lama Zopa Rinpoche und dem FPMT Unterweisungen über Jangkya Rolpai Dorjes "Recognizing the Mother: A Song of Experience of the Madhyamaka View (tagur ama ngodzin)" (Das Erkennen der Mutter: Ein Gesang der Erfahrung der Madhyamaka-Sichtweise). Anschließend beantwortet Seine Heiligkeit Fragen von den Teilnehmenden.

Die deutsche Übersetzung wird wieder von Geshema Kelsang Wangmo im Auftrag des Büros des Dalai Lamas gemacht. Wir würden uns wie immer freuen, wenn Ihr die Arbeit von Kelsang Wangmo mit einer Spende unterstützen könntet.

© Tibethaus
© Tibethaus

2. Stellenausschreibung

Das Projekt „Wörterbuch der tibetischen Schriftsprache“ der Bayerischen Akademie der Wissenschaften sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftlichen Mitarbeiter/in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit. Ihr Profil: · ein wissenschaftlicher Abschluss (Master oder Promotion) im Fach Tibetologie oder verwandten Fächern · gründliche Kenntnisse der tibetischen Schriftsprache usw.. Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anhang ausschließlich in einer PDF-Datei) senden Sie bitte bis zum 28. Februar 2021 an bewerbungen(at)badw(dot)de.

Programm

© Tibethaus
© Tibethaus

1. ONLINE: Mittwochsmeditation

Mittwoch, 03. Februar 2021 

Kursleitung | Birgit Justl, Martin Brüger und Pierre Gorsegner 

Wir bieten fast jeden Mittwoch eine offene, geführte Meditation an, die für Anfänger und „alte Hasen“ gleichermaßen gedacht ist. Dafür muss man kein Buddhist sein (auch keiner werden). In diesem Kurs werden wir grundlegende buddhistische Meditationen, die zur Beruhigung des Geistes und zur Entwicklung von Erkenntnis führen können, besprechen und gemeinsam praktizieren. Aktuell wird die Veranstaltung leider nur online angeboten. Habt Mut und meldet Euch dafür an! 

Hier ist der ZOOM-Link! 

https://zoom.us/j/93336136863

Meeting-ID: 933 3613 6863

Kenncode: 934637

Wir werden Euch sofort darüber informieren, wenn die Meditation wieder vor Ort im Tibethaus stattfinden kann! 

Zeit | 19.30 bis 20.30 Uhr 

kostenlos, Spende wäre prima!

© Tibethaus
© Tibethaus

2. ONLINE: Einführung in die Meditation: Eine praktische Meditationstoolbox

Freitag, 05. Februar 2021

Praxiskurs | Tenzin Peljor

Tenzin Peljor ist ein deutscher Mönch aus der tibetisch buddhistischen Tradition und ein erfahrener Kursleiter. Unter seiner Leitung werden unterschiedliche Formen der Meditation erklärt und geübt. Jeder Termin kann einzeln gebucht werden. Auch die Teile 1 und 2 können einzeln besucht werden.

Teil 1: 16 bis 17 Uhr: Meditationen zur Stärkung geistiger Ruhe (Shamata), Anschließend 15 Minuten für Fragen, die aufgetaucht sind. Teil 2: 17.20 bis 18.30 Uhr: Analytische Meditationen und anschließend 15 Minuten Zeit für Fragen und Antworten.

Folgende Termine sind vorgesehen: 12.2., 19.2., 26.2., 12.3., 19.3.2021

Auch ein späterer Einstieg in den Kurs ist möglich.

Nach Start des Kurses Anmeldung über peljor(at)tibethaus(dot)com | Bitte als Betreff: "Anmeldung ToolBox" angeben.

Zeit | jeweils 16 bis 18.30 Uhr

Auf Spendenbasis

© Tibethaus
© Tibethaus

3. ONLINE: Unser menschliches Potential nutzen

Freitag 5. bis 7. Februar 2021

Unterweisung | Geshe-ma Kelsang Wangmo 

Die geistige Entwicklung kennt keine Grenzen. Welche Chancen und Entwicklungswege stecken in unserem menschlichen Leben, in unserem Bewusstsein? Was ist die Natur unseres Geistes und was macht uns als Mensch aus? Je besser wir die innere Landkarte unseres Bewusstseins kennen, desto entschlossener und freudiger können wir uns auf den Weg machen, unser Potential wirklich zu nutzen, zu entfalten.

Geshe-ma lehrt auf Deutsch, mitreißend und lebendig. Unterweisungen, Meditationen und Frage & Antwort wechseln sich ab.

Geshe-ma Kelsang Wangmo erhielt als erste Nonne im tibetischen Buddhismus den Geshe-Titel (Doktor der Philosophie). Sie übersetzt die Unterweisungen des Dalai Lama ins Deutsche und unterrichtet u.a. in Dharamsala, Hamburg und Israel.  Auch im Tibethaus ist sie seit langem eine hochgeschätzte Lehrerin, die buddhistische Inhalte kenntnisreich und lebendig darlegt.

Aufgrund des Lockdowns findet die Veranstaltung Live online und nicht dual statt. 

Bitte spätestens bis zum 3.2. anmelden! 

Zeit | Freitag 19 bis 21 Uhr, Samstag 13 bis 18.30 Uhr, Sonntag 9.30 bis 14 Uhr

Kosten | regulär 105 Euro | Mitglieder 65 Euro | ermäßigt 40 Euro

© Tibethaus
© Tibethaus

4. ONLINE: Buddhismus kennenlernen 

Teil 1: Der Buddha hat viele Gesichter: Eine grundlegende Einführung

Donnerstag, 11. Februar 2021

Vortrag mit Lichtbildern | Dr. Karsten Schmidt

Diese Reihe ist gedacht für alle Interessierten, die den Buddhismus modern und fundiert kennenlernen möchten. Bei jeder Veranstaltung bekommen Sie eine andere Perspektive geboten: Buddhismus als Tradition, seine wichtigsten Inhalte und Praxisansätze, Meditation und ihre Anwendung, tibetischer Buddhismus und die Welten des Tantra. Diese Einstiegsabende sind ideal für neugierige „Newcomer“ und Menschen, die bereits einen Zugang zum Buddhismus haben und spezielle Aspekte ein wenig vertiefen möchten. 

Dieser Abend mit dem an der Universität Frankfurt lehrenden und forschenden Religionswissenschaftler Karsten Schmidt bildet den Auftakt für eine Reihe von grundlegenden Einführungen in den Buddhismus und dessen Vielfalt. Karsten Schmidt legt den Fokus auf die Entwicklung und Grundideen des Buddhismus. 

Um Anmeldung spätestens einen Tag vor der Veranstaltung wird gebeten.

Zeit | jeweils von 19.30 bis 21 Uhr 

Kosten | regulär 15 Euro | Mitglieder 10 Euro | ermäßigt 5 Euro 

ACHTUNG: Bei Anmeldung für alle fünf Abende gibt es einen Rabatt von 10%. Weitere Infos unter: https://www.tibethaus.com/programm/studium-buddhismus/ab-februar-2021-buddhismus-kennenlernen.html

© Tibethaus
© Tibethaus

Vormerken

Tibetische Neujahrsfeierlichkeiten 2148

Mittwoch 10. bis Sonntag, 14. Februar 2021

Rund um das Jahr des weiblichen Eisen-Rinds, das am 12.2. beginnt, werden dieses Jahr keine Veranstaltungen vor Ort stattfinden. Aber wir werden einige kurze Videos drehen, damit ihr die tibetischen Neujahrsrituale kennenlernen und ein bisschen mitfeiern könnt. Im Tibethaus wird der traditionelle tibetische Neujahrsaltar aufgebaut sein. Es werden verschiedene Rituale und eine kurze gemeinsame Puja durchgeführt werden. Die Veranstaltungen werden zusammen mit dem Verein der Tibeter Deutschland, Regionalgruppe Rhein/Main, organisiert. In der Chömail am kommenden Montag werden wir einen genauen Ablauf verkünden. 

Vorschau

Do. 18.2. Café Philosophie: Die vier Aspekte des Göttlichen | Prof. Dr. Klaus Jork 

Do. 25.2. MBSR – Vertiefung der Übungspraxis | Christian Stocker 

Fr. 26.2. Kailash: Eine innere und äußere Pilgerreise | Lichtbildvortrag | Minka Hauschild 

Sa. 27.2. Yoga für Menschen mit sitzender Computertätigkeit | Workshop | Minka Hauschild

© Tibethaus
© Tibethaus

Zitat der Woche    

"Nur unsere Suche nach Glück hindert uns am Sehen.
Gleich einem strahlenden Regenbogen, versuchen wir es zu erhaschen.
Doch wir fassen es nicht, wie ein Hund auf der Jagd nach dem
eigenen Schwanz.

Öffne deine Faust und lass los!
Dann gibt es unendlich viel Raum,
offen, einladend, wohltuend.

Es gibt nichts zu tun oder zu lassen,
nichts zu erzwingen oder zu wollen
und nichts zu verpassen."

Gendün Rinpoche

© Tibethaus
© Tibethaus

Um unsere vielfältigen Aktivitäten durchzuführen, sind wir auf Eure finanzielle Unterstützung durch Spenden angewiesen. 

Kontoinhaber: Tibethaus Deutschland e.V. 
Bank: Frankfurter Volksbank 
IBAN: DE81 5019 0000 6100 0142 95 

Herzlichen Dank! 

Diese Unterstützung hilft dem Tibethaus sehr, und wir danken allen Spenderinnen und Spendern von Herzen.