Chömail 19.10.2020

CHÖMAIL

Ausgabe 19.10.20

osttibetische Nonne © Tibethaus
osttibetische Nonne © Tibethaus

Liebe Tibethaus-Freundinnen und -Freunde!   

In diesem Newsletter könnt Ihr Euch wieder einen Überblick zu den neuesten Informationen und aktuellen Veranstaltungen verschaffen. Unser schöner Tibethaus-Shop, in dem sich ein umfangreiches Büchersortiment findet und besondere Tibetica aus Nepal, Indien und Tibet, hat aktuell auch jeden Mittwoch zwischen 14 und 19 Uhr für Euch geöffnet. Siehe auch: https://www.tibethaus..com/shop.html

Empfehlen möchten wir Euch unsere neue Rubrik „Zur Erheiterung“. Wir waren uns heute im Team einig, dass wir in dieser belastenden und unberechenbaren Zeit, in der wir ständig „hin und her geschüttelt" werden, uns nicht die Freude vollkommen nehmen lassen wollen. Wir hoffen, dass auch Ihr Spaß daran habt!

Wir wünschen Euch alles Gute, bleibt gesund!   

Euer Tibethaus-Team   

P.S. Das aktuelle Corona-Konzept des Tibethauses findet sich auf unserer Homepage unter: https://www.tibethaus.com/programm/hygienekonzept-im-tibethaus.html

© Tibethaus
© Tibethaus

Nachrichten

1. Dalai Lama Live Webcast: Bildung des Herzens

2. Veranstaltungshinweis: Vajra-Tanzkurs VHS Langen 

Programm

1. Positive Neuroplastizität – Das Gute Aufnehmen

2. Gewaltfreie Kommunikation (GFK) – Eine Sprache des Friedens

Vormerken

Vorschau

Zur Aufheiterung

Nachrichten

© Office of the Dalai Lama
© Office of the Dalai Lama

1. Dalai Lama Live Webcast: Bildung des Herzens

Dienstag, 20. Oktober 2020 

Seine Heiligkeit der Dalai Lama wird einen Vortrag über die Bildung des Herzens halten, der von EdCamp Ukraine organisiert wird, einer Nichtregierungsorganisation im Bildungsbereich und der offizieller Partner der Emory University in der Ukraine für Soziales, Emotionales und Ethisches (SEE) Lernen ist. Anschließend wird er auch Fragen von den Teilnehmenden beantworten.

Zeit | 05.30 - 06.30 Uhr (MEZ)

Geshema Kelsang Wangmo wird wieder ins Deutsche übersetzen. Ihre Live Übersetzung und wahrscheinlich auch die Aufzeichnung finden sich auf: http://de.dalailama.com/live und auf der Tibethaus Seite unter Dalai Lama Live Webcast.

Wir würden uns wie immer freuen, wenn Ihr die Arbeit, die Kelsang Wangmo seit Jahren unentgeltlich leistet, mit einer Spende auf das Tibethaus Konto, Stichwort „Förderung der Übersetzungsarbeit von Kelsang Wangmo“ unterstützen könntet.

© privat
© privat

2. Veranstaltungshinweis: Vajra-Tanzkurs VHS Langen  

Der Vajra-Tanz ist eine Meditation mit Klang und Bewegung, die von dem tibetischen Dzogchen-Meister Chogyal Namkhai Norbu überliefert wurde. Er wird auf einem großen fünffarbigen Mandala ausgeführt. Ein Einstieg in den fortlaufenden Übungskurs ist nach Rücksprache möglich. Leitung: Karin Heinemann, von Namkhai Norbu autorisierte Vajra-Tanzlehrerin. Zeit: Samstag 30.10. und Sonntag 1.11. jeweils 10 bis 17.45 Uhr Anmeldung: https://www.langen.de/de/yoga-und-entspannung.html, Info: heike-schindler(at)t-online(dot)de

Programm

© privat
© privat

1. Positive Neuroplastizität – Das Gute Aufnehmen

Freitag, 23. bis Sonntag, 25. Oktober 2020

Training nach Rick Hanson | Dirk Ortlinghaus

Die Erkenntnisse der Neurowissenschaften zeigen, dass das Gehirn schrittweise und bewusst verändert werden kann. Ziel des Trainings ist es, die Aufmerksamkeit und Haltung auf nützliche, positive und angenehme Zustände zu richten und diese zu inneren Ressourcen zu entwickeln. Mit Theorie, praktischen Übungen und Meditationen lernen Sie Möglichkeiten kennen, das Positive in sich zu stärken und langfristig im Gehirn zu verankern (Neuroplastizität) und damit Ihre körperliche und psychische Gesundheit zu stärken.

Dirk Ortlinghaus ist Stressmanagement-Trainer, Gesundheitscoach, Tai Chi- und Qigong-Lehrer und von Rick Hanson autorisiert, das Training „Positive Neuroplastizität“ zu unterrichten.  

Um Anmeldung bis zum 20. Oktober wird gebeten.

Die Veranstaltung findet vor Ort im Tibethaus mit begrenzter Teilnehmerzahl statt. 

Zeit | Freitag 18 bis 21 Uhr | Samstag 10 bis 18 Uhr Sonntag 9.30 bis 16 Uhr

Mitglieder 205 Euro | Nichtmitglieder 255 Euro | Ermäßigung auf Anfrage

© Tibethaus
© Tibethaus

2. Gewaltfreie Kommunikation (GFK) – Eine Sprache des Friedens

Montag, 26. Oktober 2020

Einstiegsseminar in 7 Abenden | Heinz Lovetinsky

In diesem Abendseminar lernen Sie das Menschenbild, die innere Haltung und die „4 Schritte“ der GFK kennen und setzen diese in vielen Übungen und an eigenen Fällen um. Sie betrachten dabei Ihre Denk-, Sprach- und Handlungsmuster und ändern diese bei Bedarf, um so mit sich und anderen in eine wohlwollende und klare Verbindung zu kommen und die eigenen Bedürfnisse im Einklang mit den Bedürfnissen der anderen zu erfüllen. 

Folgende Termine sind vorgesehen: 26.10., 2.11., 9.11, 16.11., 23.11., 7.12. sowie 14.12.2020

Um Anmeldung bis zum 21. Oktober wird gebeten. 

ACHTUNG: Der Kurs findet in den Räumlichkeiten des Kursleiters statt und kann nur als Ganzes besucht werden.

Zeit | jeweils montags, 18.30 bis 21 Uhr

Mitglieder 245 Euro | Nichtmitglieder 295 Euro | Ermäßigung auf Anfrage

© Luigi Fieni
© Luigi Fieni

Vormerken

Lebendige Kultur statt Museum – Restaurierungsprojekte mit den Menschen in Mustang

Donnerstag, 29. Oktober 2020

Lichtbildvortrag und Diskussion | Luigi Fieni

Seit über 20 Jahren widmet sich Luigi Fieni einem von der American Himalayan Foundation geförderten Projekt zur Restaurierung uralter tibetisch-buddhistischer Klöster in Mustang, Nepal. Darüber hinaus war die Ausbildung eines Teams lokaler Restauratoren, um künftig autonom und ohne ausländische Berater arbeiten zu können, ein vorrangiges Ziel. Er und sein Team legten besonderen Wert darauf, dass die Klöster nicht zu Museen erstarren, sondern auch weiterhin für die Menschen ein Ort lebendiger Praxis bleiben. 

Um Anmeldung bis zum 26. Oktober wird gebeten.

Informationen zu Luigi Fieni und seinen Projekten finden Sie unter: www.luigifieni.com

Die Veranstaltung findet vor Ort im Tibethaus statt. 

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro | Schüler/Studenten frei

© Tibethaus
© Tibethaus

Vorschau

Do. 22.10. Tsurphu: der Filmabend wird auf 2021 verschoben 

Fr. 23.10. Hirnforschung und Meditation fällt leider aus

© Tibethaus
© Tibethaus

Zur Aufheiterung

 

 

Ein Zen-Schüler sagte: "Mein Lehrer ist der Beste. Er kann Tage ohne Essen verbringen."

Der zweite sagte: "Mein Lehrer hat so viel Selbstbeherrschung, dass er Tage ohne Schlaf verbringen kann."

Der dritte sagte: "Mein Lehrer ist so weise, dass er isst, wenn er hungrig ist, und schläft, wenn er müde ist.“

 
© Tibethaus
© Tibethaus

Um unsere vielfältigen Aktivitäten durchzuführen, sind wir auf Eure finanzielle Unterstützung durch Spenden angewiesen.

Kontoinhaber: Tibethaus Deutschland e.V. 
Bank: Frankfurter Volksbank 
IBAN: DE81 5019 0000 6100 0142 95

Herzlichen Dank!

Es sind bereits viele Spenden von Euch eingegangen. Diese Unterstützung hilft dem Tibethaus sehr und wir danken allen Spenderinnen und Spendern von Herzen.