Chömail 26.10.2020

CHÖMAIL

Ausgabe 26.10.20

© Tenzin Choejor
© Tenzin Choejor

Liebe Tibethaus-Freundinnen und -Freunde!   

Wir wollen Euch vor allem in diesem Newsletter über den kostenlosen Online-Gipfel "Dalai Lama Global Vision Summit” informieren. Mehr über die hochkarätige besetzte Veranstaltung findet Ihr bei den Nachrichten.

In diesem Newsletter könnt Ihr Euch auch wieder einen Überblick zu den neuesten Informationen und aktuellen Veranstaltungen verschaffen. Unser schöner Tibethaus-Shop, in dem sich ein umfangreiches Büchersortiment findet und besondere Tibetica aus Nepal, Indien und Tibet, hat aktuell auch jeden Mittwoch zwischen 14 und 19 Uhr für Euch geöffnet. Siehe auch: https://www.tibethaus..com/shop.html

Wir wünschen Euch alles Gute, bleibt gesund!   

Euer Tibethaus-Team   

P.S. Das aktuelle Corona-Konzept des Tibethauses findet sich auf unserer Homepage unter: https://www.tibethaus.com/programm/hygienekonzept-im-tibethaus.html

© Tibethaus
© Tibethaus

Nachrichten

1. Der kostenlose „Dalai Lama Global Vision Summit“ - Gipfel startet

Programm

1. Mittwochsmeditation

2. Lebendige Kultur statt Museum – Restaurierungsprojekte mit den Menschen in Mustang

Vormerken

Vorschau

Zur Aufheiterung

Nachrichten

© Lions Roar
© Lions Roar

1. Der kostenlose „Dalai Lama Global Vision“ Gipfel startet

22.11.20 - 27.11.20

Online Gipfel | Sharon Salzberg, Daniel Goleman, Lama Tsultrim Allione, Richard Gere, B. Alan Wallace, Bhikshuni Thubten Chodron uvm.

An sechs Tagen wird der KOSTENLOSE globale online Gipfel das Leben, die Lehren und die Vision Seiner Heiligkeit des Vierzehnten Dalai Lama erforschen - eines der berühmtesten spirituellen Führer und Visionäre der Welt. Mit Expertenpräsentationen zu 6 Hauptthemen der Botschaft des Dalai Lama von Weisheit, Mitgefühl und Frieden freut sich der Gipfel über seine Vision menschlicher Harmonie und lädt uns ein, darüber nachzudenken, wie dies Wirklichkeit werden kann.

Hier können sie sich kostenlos anmelden: https://promo.lionsroar.com/dalai-lama-summit-register/

Programm

© Tibethaus
© Tibethaus

1. Mittwochsmeditation

Mittwoch, 28. Oktober 2020

Kursleitung | Birgit Justl, Martin Brüger

Wir bieten fast jeden Mittwoch eine offene, geführte Meditation an, die für Anfänger und „alte Hasen“ gleichermaßen gedacht ist. 

Dafür muss man kein Buddhist sein (auch keiner werden). In diesem Kurs sollen grundlegende buddhistische Meditationen, die zur Beruhigung des Geistes und zur Entwicklung von Erkenntnis führen können, besprochen und gemeinsam praktiziert werden. Bitte kommt bei Eurem ersten Besuch zehn Minuten früher. 

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

Nichtmitglieder 3 Euro | Mitglieder Kostenlos

© Luigi Fieni
© Luigi Fieni

2. Lebendige Kultur statt Museum – Restaurierungsprojekte mit den Menschen in Mustang

Donnerstag, 29. Oktober 2020

Lichtbildvortrag und Diskussion | Luigi Fieni

Seit über 20 Jahren widmet sich Luigi Fieni einem von der American Himalayan Foundation geförderten Projekt zur Restaurierung uralter tibetisch-buddhistischer Klöster in Mustang, Nepal. Darüber hinaus war die Ausbildung eines Teams lokaler Restauratoren, um künftig autonom und ohne ausländische Berater arbeiten zu können, ein vorrangiges Ziel. Er und sein Team legten besonderen Wert darauf, dass die Klöster nicht zu Museen erstarren, sondern auch weiterhin für die Menschen ein Ort lebendiger Praxis bleiben.Um Anmeldung bis zum 27. Oktober wird gebeten.Informationen zu Luigi Fieni und seinen Projekten finden Sie unter: www.luigifieni.com

Zusatzinfo | Die Veranstaltung findet im kleinen Kreis vor Ort im Tibethaus statt.

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro | Schüler/Studenten frei

© Tibethaus
© Tibethaus

Vormerken

AUCH LIVE ONLINE – Meditation im Dialog mit der Psychiatrie – Psychische Gesundheit nach der tibetischen Medizin und Konzepten

Freitag, 06. November 2020

Workshop | Christine Koch

Mit einer für verschiedene Therapien offenen Haltung werden Konzepte der tibetischen Medizin und der Psychiatrie vorgestellt und diskutiert. Dieser integrative Ansatz kann einen fundierten und sicheren Umgang mit der Erforschung und Nutzung des Bewusstseins ermöglichen. Dazu werden Konzepte der tibetischen Medizin und der Psychiatrie diskutiert, die Gesundheit fördern können. Der Workshop ist gleichermaßen für Einsteiger und Erfahrene in der Meditation geeignet.

Um Anmeldung bis zum 5. November wird gebeten.

Zusatzinfo | Die Veranstaltung findet dual statt – d.h. live online per Zoom sowie mit beschränkter Teilnehmerzahl vor Ort.

Zeit | 18 bis 20 Uhr

Mitglieder 20 Euro | Nichtmitglieder 30 Euro | Ermäßigung auf Anfrage

© Tibethaus
© Tibethaus

Vorschau

Do. 5.11. Tormas, Phurbas und Geisterfallen – Ritualobjekte im tibetischen Buddhismus

Sa. 07.11. AUCH LIVE ONLINE - Buddhistische Meditation | Birgit Justl und Martin Brüger

Mi. 11.11- Mi 18.11. Vajrayogini - Vertiefung der Praxis | Roland Schönwitz

Mi. 11.11. Mittwochsmeditation | Birgit Justl, Martin Brüger und Pierre Gorsegner

© Tibethaus
© Tibethaus

Zur Aufheiterung    

 

Ein Laienbuddhist ruft das Kloster an und fragt den Mönch: "Können Sie kommen, um eine Haussegnung zu machen?“

Der Mönch antwortet "Entschuldigung, ich bin beschäftigt."

"Was tun Sie? Kann ich helfen?"

"Ich mache nichts", antwortete der Mönch, "nichts zu tun, ist das Kerngeschäft des Mönchs, und du kannst mir dabei nicht helfen."

Am nächsten Tag ruft der Buddhist wieder an: "Kannst du eine Haussegnung machen?“

"Entschuldigung", sagte der Mönch, "ich bin beschäftigt."

"Was tun Sie?"

"Ich mache nichts", antwortete der Mönch.

"Aber genau das haben Sie gestern gemacht!", sagte der Laie.

"Richtig", antwortete der Mönch, "ich bin noch nicht fertig."

© Tibethaus
© Tibethaus

Um unsere vielfältigen Aktivitäten durchzuführen, sind wir auf Eure finanzielle Unterstützung durch Spenden angewiesen.

Kontoinhaber: Tibethaus Deutschland e.V. 
Bank: Frankfurter Volksbank 
IBAN: DE81 5019 0000 6100 0142 95

Herzlichen Dank!

Es sind bereits viele Spenden von Euch eingegangen. Diese Unterstützung hilft dem Tibethaus sehr und wir danken allen Spenderinnen und Spendern von Herzen.