Chömail 03.01.2022

CHÖMAIL

Ausgabe 03.01.22

 

© Stefanie Kösling
© Stefanie Kösling

Liebe Tibethaus-Freundinnen und -Freunde,                                       

das neue Jahr hat begonnen, etwas ruhiger als gewöhnlich, auch im Tibethaus hat die fast schon legendäre Silvesterfeier eine Pause eingelegt. Viel Freude haben die beiden Online-Veranstaltungen zum Jahreswechsel gemacht: das Tsongkhapa-Lichterfest und „Achtsam loslassen“. Anschließend hat eine der Teilnehmerinnen Folgendes geschrieben: „Von ganzem Herzen Danke für diese wunderbaren vier Tage. Ganz besonders hat mir der dritte Tag gefallen. Das Thema Herzöffnung war genau richtig und es hat intensiv in mir gewirkt.“

Wir möchten Euch allen ein gutes, entspanntes und friedvolles Jahr 2022 wünschen! Unser reguläres Programm beginnt wieder am 10./11.1.

Wir freuen uns, Euch bald wieder zu sehen.  

Bleibt gesund! Mit herzlichen Grüßen       

Euer Tibethaus-Team

Nachrichten

Prof. Lobsang Negi © Tibethaus
Prof. Lobsang Negi © Tibethaus

1. Filmtipp: SEEL offiziell mit O-Tönen von Brendan und Prof. Negi

Social, Emotional & Ethical (SEE) Learning promotional video with Hindi subtitles - YouTube 

Ein wunderbarer kleiner Film über SEE-Learning! Diese Methode gründet auf einer mitgefühlsbasierten Ethik zur Entwicklung und Förderung von sozialem, emotionalem und ethischem Lernen, durch die Kultivierung von Lebenskompetenzen wie Selbstregulation und empathischem Miteinander, kritischem Denken sowie sozial und ethisch verantwortlichen Entscheidungsprozessen und Handeln.

Interessiert an SEEL? Wir planen für das Frühjahr 2022 eine weitere Einführungsveranstaltung für alle Interessierten (Lehrpersonal, Eltern, Erzieher*innen uvm.). Das Tibethaus bietet mit SEE Learning – soziales, emotionales und ethisches Lernen, ein speziell für den Erziehungsbereich konzipiertem Programm. Tibethaus Deutschland ist dafür Kooperationspartner der Emory University (Deutschland/Österreich). 

Mehr Informationen Verlinkung https://www.tibethaus.com/gesellschaft/see-learning.html

Programm

© Tibethaus
© Tibethaus

VOR ORT Geleitete Meditation (Beginn)

Mittwoch, 12. Januar 2022

Leitung | Birgit Justl, Martin Brüger und Pierre Gorsegner

In diesem offenen Kurs, an dem jeder teilnehmen kann, werden grundlegende buddhistische Meditationen, die zur Beruhigung des Geistes sowie zur Entwicklung von Achtsamkeit, Mitgefühl und Erkenntnis führen, vorgestellt und gemeinsam praktiziert. Bitte kommen Sie bei Ihrem ersten Besuch zehn Minuten früher. Einmal im Monat leitet der langjährige Zen-Praktizierende Pierre Gorsegner die Meditation aus seiner Tradition an.

Der letzte Termin vor der Sommerpause ist am 20.7.2022. Die Zen-Meditationen finden statt am 19.1., 9.2., 9.3., 6.4., 25.5. und am 15.6.2022. Keine Meditationen am 13.4. und am 20.4.2022 (Tibethaus-Osterferien). Bitte immer bis Dienstag um 11 Uhr über info(at)tibethaus(dot)com oder über das untenstehende Anmeldungsformular verbindlich anmelden.

Zeit | jeweils 19.30 bis 21 Uhr

Regulär 3 Euro | Mitglieder und Ermäßigungsberechtigte gebührenfrei

Kursleiter/innen:

Martin Brüger, Künstler, langjähriger Praktizierender, Dharma-Tutor, Manager des Tibethaus Shop.

Birgit Justl, Dipl.-Betriebswirtin, Dipl.-Psychologin, Psychoanalytikerin, Dharma-Tutorin, Mitglied des Tibethaus Aufsichtsrates.

Pierre Gorsegner, ordiniert in der Zen-Tradition seit über 30 Jahren.

© Tibethaus
© Tibethaus

VOR ORT Morgen-Yoga / Rücken – für Anfänger und Fortgeschrittene (Beginn)

Donnerstag, 13. Januar 2022 

Leitung | Heike d‘Oleire 

Dieser Kurs widmet sich vor allem dem Nacken, den Schultern und dem Rücken. Wir üben Bewegungsabfolgen, die die Mobilität der Wirbelsäule fördern, die Muskulatur im Rücken und im Bauch kräftigen und verspannte Faszien und Muskeln dehnen und lockern. Die Asanas werden ruhig und achtsam ausgeführt, so dass sie stressabbauend wirken und gegen Verspannungen und Schmerzen vorbeugen können. Müdigkeit verfliegt und macht Platz für neue positive Energie. 

Folgende Termine sind vorgesehen: Beginn am 13.1., letzter Termin am 7.4.2022 (insgesamt 12 Termine). Kein Yoga am 3.3.2022. 

Hinweis:  Weitere Termine nach den Osterferien sind geplant.  

Anmeldeschluss ist der 6. Januar. Der Kurs ist aktuell auf max. 10 Teilnehmer/innen beschränkt. 

Zeit | jeweils 8 bis 9 Uhr 

Regulär 120 Euro | Mitglieder 70 Euro | Ermäßigt 50 Euro

© Monika Kansy
© Monika Kansy

ONLINE Informationsabend „Achtsamkeitsbasierte Rückfallprävention bei Depression (MBCT)“

Donnerstag, 13. Januar 2022 

Informationsabend | Monika Kansy 

Die Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie (MBCT) wurde entwickelt, um Menschen mit ein- oder mehrfach durchlebter Depression einen Weg aufzuzeigen, das Rückfallrisiko zu verringern. Negatives Denken verselbstständigt sich schnell und führt zur Aufrechterhaltung und Vertiefung von depressivem Erleben. Der Achtsamkeitsansatz kann hier entgegensteuern. Im Kurs lernen Sie Fertigkeiten, die Sie unterstützen, mit Ihren Gedanken und Gefühlen in anderer Art und Weise umzugehen. MBCT kombiniert die Kernelemente aus dem MBSR-Programm mit Techniken der kognitiven Verhaltenstherapie. Interessierte können dann im MBCT-Online-Seminar (Beginn am 27. Januar) diese Methode vertiefen. 

Anmeldung bitte bis spätestens zwei Tage vorher. 

Zeit | 19 bis 20.30 Uhr 

Regulär 15 Euro | Mitglieder 10 Euro | Ermäßigt 5 Euro

© Tibethaus
© Tibethaus

VOR ORT Café Philosophie: Mahamudra – Das „Licht des wahren Sinnes“

Donnerstag, 13. Januar 2022

Leitung | Prof. Dr. Klaus Jork

Die Erkenntnis, was unser Geist ist (und nicht ist) und wie er arbeitet, ist von zentraler Bedeutung für unser Leben. Doch gewöhnlich gehen wir recht unreflektiert mit unseren Gedanken um. Kontrollieren wir unsere Gedanken oder bestimmen unsere Gedanken, wie wir kommunizieren und handeln? Wir wollen uns dieser Frage stellen und unseren Geist „suchen“.

Allgemeine Infos zum Café Philosophie: Im „Café Philosophie“ wollen wir zum einen „über den Tellerrand schauen“ und über Besonderheiten anderer Weisheitslehren diskutieren, zum anderen diese auf ihre praktische Bedeutung überprüfen. Zu jedem Thema der Veranstaltung werden Arbeitsunterlagen bereitgestellt.

Anmeldung bitte jeweils bis spätestens zwei Tage vorher.

Zeit | jeweils 19 bis 20.30 Uhr

Gebührenfrei, wir freuen uns aber über allgemeine Spenden für unsere Projekte!

Referent: Prof. Dr. Klaus Jork, Ehrenpräsident des Tibethaus Deutschland. Er studierte Medizin sowie Psychologie und Physik. Bis 2003 war er als Allgemeinmediziner in Langen tätig, bis 2004 Professor für Allgemeinmedizin am Klinikum der J.W. Goethe-Universität Frankfurt.

© Tenzin Peljor
© Tenzin Peljor

VORMERKEN

ONLINE Einführung in die Meditation: Eine praktische Meditationstoolbox (Beginn)

Freitag, 14. Januar 2022

Praxiskurs | Tenzin Peljor

Meditation, was ist das eigentlich und wie geht das? An sieben Freitagen werden die gängigen Meditationsarten, die der buddhistische Übungsweg bietet, vorgestellt und angeleitet. So wird man in die Lage versetzt, diese Methoden ins eigene Leben zu integrieren und zu üben. Alle Termine können auch einzeln besucht werden.

Teil 1: 16 bis 17 Uhr: Meditation zur Stärkung geistiger Ruhe. Erklärung, Übung, Austausch. Teil 2: 17.20 bis 18.30 Uhr: Analytische Meditationen. Erklärung, Übung, Austausch.

Folgende Termine sind vorgesehen: 14.1., 21.1., 28.1., 4.2., 11.2., 18.2. und 25.2.2022.

Anmeldung bitte jeweils bis spätestens eine Woche vorher. Alle Termine können auch einzeln besucht werden.

Zeit | jeweils 16 bis 18.30 Uhr

Gebührenfrei, Dana* erwünscht 

Kursleiter:

Bhikshu Tenzin Peljor studiert und praktiziert Buddhismus seit 1996, wurde 2006 von S. H. dem Dalai Lama vollordiniert. Absolvent des Buddhismus-Studiums im „Masters-Programm“ im Lama Tsongkhapa-Institut, Italien. Unterrichtet Buddhismus und Meditation seit 20 Jahren. Sozial engagiert.

*Dana: Im Buddhismus übliches (Geld)geschenk an Lehrende aus Dankbarkeit.

© Tibethaus
© Tibethaus

Vorschau       

Sa. 15. + So. 16.1. Born to be mild – Dir selbst und der Welt beherzt begegnen | Christian Stocker u.a. 

Fr. 21.1. Potential der Menschlichkeit (Beginn) | Shenphen Rinpoche 

 

Das neue Programmheft des ersten Halbjahres 2022: https://www.tibethaus.com/fileadmin/user_upload/tbh_progr._langDIN_01_2022_web.pdf

© Tibethaus
© Tibethaus

Zitat der Woche

“Woher kommt Regen? Regen entsteht durch all das schmutzigen Wasser, das aus der Erde verdunstet, wie Urin und das Wasser, das man nach dem Waschen der Füße ausschüttet. Ist es nicht wunderbar, wie der Himmel dieses schmutzige Wasser aufnehmen und in reines, sauberes Wasser verwandeln kann? Dein Geist kann dasselbe mit deinen Befleckungen tun, wenn du es zulässt."

Ajahn Chah

© Tibethaus
© Tibethaus

Um unsere vielfältigen Aktivitäten durchzuführen, sind wir auf Eure finanzielle Unterstützung durch Spenden angewiesen. 

Kontoinhaber: Tibethaus Deutschland e.V. 
Bank: Frankfurter Volksbank 
IBAN: DE81 5019 0000 6100 0142 95 

Herzlichen Dank! 

Diese Unterstützung hilft dem Tibethaus sehr, und wir danken allen Spenderinnen und Spendern von Herzen.