Aktuelles Programm

Veranstaltungstermine

Kursleitung | Lena Raab-Tsering

Die monatlichen Vertiefungsabende stehen allen Menschen offen, die bereits einen 8-wöchigen MBSR-Kurs absolviert haben und die ihre Achtsamkeitspraxis auffrischen oder vertiefen möchten. Inhaltlich orientieren sich die MBSR-Übungsabende an den Übungen des MBSR 8-Wochen-Programms und ergänzen diese um vertiefende und neue Aspekte. Jedes einzelne Treffen ist eigenständig und in sich abgeschlossen.

Lena Raab-Tsering MBSR-Lehrerin, achtsamkeitsbasiert arbeitende Physiotherapeutin. Achtsamkeitspraxis vor 20 Jahren in buddhistischem Kontext kennengelernt und in einer dreieinhalbjährigen Klausur (Retreat) vertieft. Lebt mit Familie in Frankfurt.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 11. Dezember wird gebeten.

Zeit | 18.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 20 Euro | Nichtmitglieder 25 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Unterweisungen & Jenang | S. E. Dagyab Rinpoche

Innerhalb der indo-tibetischen buddhistischen Praktiken gilt die Tantra-Methode als besonders wirksam und fußt in einem gewissen Verständnis von Leerheit. Die fünf Buddha-Familien sind hierbei Grundlage. Zugang zur tantrischen Praxis ist eine Ermächtigung, welche wir nur durch einen qualifizierten Lehrer als Eingangstor erhalten. Hierbei entsteht ein tieferes, inneres Band (Damtsig) über die fünf Buddha-Familien an die tantrische Erfahrung. Innerhalb der Praxis des sechsfachen Guru-Yoga können wir dieses Band besonders gut vertiefen, wozu S. E. Dagyab Rinpoche uns an diesem Wochenende wichtige Erklärungen geben wird. Am Sonntag wird uns Rinpoche außerdem einen Jenang in Vajrasattva erteilen. Die Reinigungspraxis in Verbindung mit Vajrasattva kann dadurch noch wirkungsvoller werden.

Achtung: Voraussetzungen für die Teilnahme sind formelle buddhistische Zufluchtnahme sowie der Erhalt eines vollständigen Wangs aus der Yoga- bzw. Annutarayoga-Tantra-Klasse.

Um baldige Anmeldung wird gebeten, da wir schon viele Teilnehmer/innen registriert haben.

S. E. Loden Sherab Dagyab Kyabgön Rinpoche ist der spirituelle Leiter des Tibethaus Deutschland. Er zählt zu den ranghöchsten Tulkus Tibets. Studium in Drepung (Tibet), Geshe Lharampa-Abschluss, Direktor des Tibethauses in Delhi, 1966 bis 2004 Tibetologe (Universität Bonn).

Zeit | Freitag 19.30 bis 21 Uhr | Samstag 10 bis 13 Uhr + 15 bis 18 Uhr | Sonntag 9.30 bis 13 Uhr

Kosten | Mitglieder 75 Euro | Nichtmitglieder 110 Euro

Organisator | TIBETHAUS DEUTSCHLAND e.V.

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Workshop | Markus Stockhausen

Der international bekannte Musiker und Komponist hat in den letzten Jahren ein ganz eigenes Format entwickelt, das insbesondere auf die spirituelle Dimension von Musik fokussiert ist. Im großen Klang der Gruppe können sich auch ungeübte Sänger geborgen fühlen. Das Denken kann zur Ruhe kommen, Singen und Schwingen, Hören und Spüren treten in den Vordergrund. Um Anmeldung bis zum 10. Dezember wird gebeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Markus Stockhausen, international bekannter Trompeter und Komponist aus Köln, gibt Kurse zum Thema „Intuitive Music and More“, „Singen und Stille“ sowie „Transformation durch Klang”.

Zeit | 15 bis 19.30 Uhr

Kosten | Mitglieder 55 Euro | Nichtmitglieder 75 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Beginn des Kurses | Thoesam Rinpoche

Thoesam Rinpoche ist ein junger Tibeter, der seit einiger Zeit in Deutschland lebt. Er spricht sehr gut Englisch, inzwischen auch Deutsch und hat bisher u.a. als Tibetischlehrer am Lotsawa Rinchen Zangpo Translator Programm in Dharamsala unterrichtet. Während des Kurses wird er die Teilnehmer in die Grundlagen der tibetischen Schrift und Sprache einführen. Hausaufgaben sind Teil des Kurses.
Anmeldung bitte bis zum 6. Januar.

Weitere Termine 12.1., 2.2., 16.3., 13.4., 18.5., 22.6., 27.7.2019

Zeit | jeweils 13 bis 17 Uhr

Kosten | Mitglieder 150 Euro | Nichtmitglieder 250 Euro | Schülrer/Studenten 75 Euro

Organisator | TIBETHAUS DEUTSCHLAND e.V.

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Kursleitung | Claudia Rauer

Wir lernen auf den Körper zu hören, ihn zu fordern, aber nicht zu überfordern. Mit Tiefenentspannung, Atmung und Yoga-Übungen für Körper und Geist eine neue Ausrichtung zu finden, ist das Ziel dieses Kurses. Der Kurs ist als Präventionskurs zertifiziert (anteilige Erstattung von gesetzlichen Krankenkassen), er ist für Anfänger mit Yoga-Erfahrung und Geübte geeignet.

Ayur-Kurs 1 | Start: 14. Januar 2019 (Insgesamt 12 Abende, der Kurs endet am 8. April.)

Zusatzinfo | ACHTUNG: Am 4.3. (Rosenmontag) findet kein Yoga statt.

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 144 Euro | Nichtmitglieder 165 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Kursleitung | Tanja Wanda Dias

In diesem Kurs wird zunächst behutsam in einfache YogaÜbungen (Asanas) eingeführt. Die harmonischen Übungsabläufe kräftigen und entspannen gleichermaßen und führen zu mehr Flexibilität und Gelassenheit.

(Insgesamt 22 Abende). Die Kurse gehen bis zum 2. Juli 2019.

Um Anmeldung für den jeweiligen Kurs bis spätestens zum 21.12.2018 wird gebeten. Max. Teilnehmerzahl 16. Die Kursgebühr kann in zwei Raten gezahlt werden.

Zusatzinfo | ACHTUNG: Am 5.3. (Fasching), 16.4. und 23.4.2019 (Osterferien) findet kein Yoga statt.

Zeit | 18.15 bis 19.30 Uhr

Kosten | Mitglieder 220 Euro | Nichtmitglieder 264 Euro

Kursleitung | Tanja Wanda Dias

Der Schwerpunkt liegt hier auf dynamischen Abläufen und Variationen bereits erlernter Asanas. Darüber hinaus werden Atemübungen (Pranayama), Meditationen und Mantren vorgestellt.

(Insgesamt 22 Abende). Die Kurse gehen bis zum 2. Juli 2019.

Um Anmeldung für den jeweiligen Kurs bis spätestens zum 21.12.2018 wird gebeten. Max. Teilnehmerzahl 16. Die Kursgebühr kann in zwei Raten gezahlt werden.

Zusatzinfo | ACHTUNG: Am 5.3. (Fasching), 16.4. und 23.4.2019 (Osterferien) findet kein Yoga statt.

Zeit | 19.45 bis 21.15 Uhr

Kosten | Mitglieder 242 Euro | Nichtmitglieder 286 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Hatha-Yoga für Anfänger und Fortgeschrittene Kursleitung | Heike d’Oleire

Mit Hilfe aufeinander aufbauender Übungsfolgen, die gezielt Rücken und Wirbelsäule im Blick haben, lockern wir Spannungen. Jede Bewegung wird in Verbindung mit dem Atem geübt. Der Atem wird tiefer und ruhiger, so entwickeln Sie innere Ruhe und Gelassenheit.

(Insgesamt 18 Abende. Der Kurs geht bis zum 13.6.2019.)

Zusatzinfo | ACHTUNG: Am 7.2., 18.4. und 25.4.2019 (Osterferien) findet kein Yoga statt.

Zeit | jeweils 8 bis 9 Uhr

Kosten | Mitglieder 153 Euro | Nichtmitglieder 189 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Leitung | Prof. Dr. Klaus Jork

Wir nehmen unsere menschliche Alltagswirklichkeit durch unsere sechs Sinne wahr, nach indischem Verständnis durch Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Fühlen und Denken. Doch ist das wirklich alles? Asiatische Weisheitslehren kennen eine absolute Wirklichkeit, das Höchste, Anuttara. Kann man das „verstehen“? Wir wollen versuchen, uns diesem Verständnis zu nähern.

Zeit | 19 bis 20.30 Uhr

Kosten | Spendenempfehlung 5 Euro

Organisator | TIBETHAUS DEUTSCHLAND e.V.

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Seite 1 von 9 123456789 >>