Aktuelles Programm

Veranstaltungstermine

Unterweisungen und Praxis | Shenphen Rinpoche

Der Monat, in dem buddhistische Traditionen ihre wichtigsten Feiertage wie Buddhas Geburt, Erleuchtung und Parinirvana feiern, gilt als besonders kraftvoll und segensreich. Deshalb hat Shenphen Rinpoche angeregt, jedes Jahr eine Praxisserie in diesem Zeitraum durchzuführen. Diesmal wird er zunächst detaillierte Anleitungen zur Praxis geben und im Anschluss daran gemeinsame Mantra-Rezitationen anleiten. Die Themen der einzelnen Abende finden Sie weiter unten.

Folgende Termine sind vorgesehen: 31.5., 4.6., 11.6., 14.6. (abweichende Zeit, siehe eigener Eintrag zu diesem Termin), 18.6., 25.6. und 29.6.2022. Die Themen der einzelnen Termine siehe unten. Anmeldung bitte jeweils bis spätestens zwei Tage vorher. Alle Termine können auch einzeln besucht werden.

Hinweis: Diese Veranstaltungsreihe wird vom Bereich "Buddhismus" organisiert. Zusätzlich bietet auch der Bereich "Kunst & Kultur" am 14. Juni tagsüber eine Saka Dawa-Feier an.

Zeit | jeweils 19 bis 20 Uhr

Kosten | Gebührenfrei

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

 

Themen:

Die, 31.5., 19 - 20h: Kurze Einführung in Meditation, Shakyamuni Buddha Meditation und Mantra

Sa, 4.6.; 19 - 20h: Kurze Erklärung zum Herzsutra, Rezitation Text und Herzsutramantra

Sa, 11.6.; 19 - 20h: Geleitete Tara Meditation; Rezitation 21 Tara Gebete und Mantra

Die, 14.6.; 19 - 21h: Das Leben des Buddha; Vortrag

Sa, 18.6.; 19 - 20h: Chenresig Puja mit angeleiteten Meditationen

Sa, 25.6.; 19 - 20h: Kurze Erklärung zum Herzsutra, Rezitation Text und Herzsutramantra

Lecture in English via ZOOM | Andrew Holecek

ONLINE Sleeping, dreaming, dying: The Five Nocturnal Meditations in Tibetan Buddhism

Tibetan Vajrayana Buddhism is noted for its vast array of meditations. Unique to this tradition are the five nocturnal meditations: Liminal dreaming, lucid dreaming, dream yoga, sleep yoga, and bardo yoga. What are these meditations, and why should I consider engaging in them? How can they help me prepare for death? This presentation will explore the many psychological, spiritual, and even physical benefits of working with the nocturnal mind. We spend a third of our lives sleeping, and about six years in the dream state. These five meditations comprise a unique form of "night school", and an opportunity to take full advantage of these precious years. Every night we can explore the nature of mind and reality, discover who we really are, and harvest the insights to improve our daily lives.

Note: The lecture will be held in English.

Registration deadline is June 3rd, 10 a.m.

Additional info | This event is part of the event series "Sleeping, Dreaming and Awakening: Tibetan-Buddhist Perspectives in Dialogue". A separate registration for this event is, however, still possible. For more information on the event series, click here (in German only): www.tibethaus.com/programm/studium-praxis/schlafen-traeumen-erwachen.html

Time | 7.30 to 9 p.m. (CEST/German time/UTC+2)

Cost | Regular 15 Euro | Members 10 Euro | Reduced 5 Euro

Andrew Holecek, is the author of many books, and offers seminars internationally on lucid dreaming, dream yoga, and meditation. He is the author of Dream Yoga: Illuminating Your Life Through Lucid Dreaming and the Tibetan Yogas of Sleep, the audio learning course, Dream Yoga: The Tibetan Path of Awakening Through Lucid Dreaming, and his most re...

Leitung | Christian Stocker und Heike Merkle

Wir sind heutzutage mehr denn je Stress und Druck ausgesetzt. Das Hamsterrad dreht sich schneller, die Informationsflut nimmt zu und die Anforderungen an uns wachsen stetig, beispielsweise durch die Digitalisierung. Ein MBSR-Kurs soll dem entgegenwirken und uns helfen, unabhängiger von äußeren Umständen zu werden, innere Ruhe und Ausgeglichenheit zu erlangen und den Zugang zu eigenen Ressourcen zu stärken. Im 8-wöchigen Kurs werden meditative Übungen in Ruhe und Bewegung für einen gesunden Umgang mit Stress und belastenden Situationen vermittelt. Fundierte Ansätze aus Psychologie, Gehirnforschung und Stressmedizin ermöglichen es, unabhängiger von äußeren Umständen zu werden und damit mehr und mehr aus dem Hamsterrad auszusteigen. Das Angebot basiert auf dem von Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelten und wissenschaftlich erforschten Mindfulness-Based Stress Reduction Programm, das weltweit inzwischen an Hunderten von Kliniken und Gesundheitszentren durchgeführt wird. Heike Merkle und Christian Stocker sind unsere erfahrenen Lehrenden.

Die Informationsabende dienen dazu, die wissenschaftlich erforschte MBSR-Methode (Stressbewältigung durch Achtsamkeit) kennenzulernen.

Anmeldung bitte bis spätestens zwei Tage vorher.

Zeit | 19 bis 20.30 Uhr

Kosten | Gebührenfrei

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

 

Kursleiter/innen:

Christian Stocker, Coach und Dipl.-Kommunikationsdesigner (FH), Certified Live-Online MBSR-Trainer, MBSR- und MBCL-Lehrer und Autor.

Heike Merkle, Marketing-Kommunikations-Ökonomin, MBSR-Lehrerin, Achtsamkeitscoach, Kursleiterin für Meditation.

Leitung | Prof. Dr. Klaus Jork

Viele Menschen haben den Film „Avatar“ gesehen. Drachen sind die Reittiere in diesem Phantasie-Reich. Ein Ankömmling fragt: „Woran erkenne ich meinen Drachen?“ – „Dass er dich töten will“, ist die Antwort. Was ist mit dem Drachen gemeint? Wie erkennen wir „unseren Drachen“ und lernen, ihn zu reiten? Diese Fragen sind keine Märchen, sondern erfordern tägliche Lösungsansätze von uns, über die wir nachdenken wollen.

Allgemeine Infos zum Café Philosophie: Im „Café Philosophie“ wollen wir zum einen „über den Tellerrand schauen“ und über Besonderheiten anderer Weisheitslehren diskutieren, zum anderen diese auf ihre praktische Bedeutung überprüfen. Zu jedem Thema der Veranstaltung werden Arbeitsunterlagen bereitgestellt.

Nachfolgende Termine: Der letzte Termin des Café Philosophie in diesem Halbjahr ist der 14.7.2022. Alle Termine haben jeweils einen eigenen Eintrag auf der Webseite und können auch einzeln besucht werden.

Anmeldung bitte jeweils bis spätestens zwei Tage vorher.

Zeit | jeweils 19 bis 20.30 Uhr

Kosten | Gebührenfrei

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

 

Referent:

Prof. Dr. Klaus Jork, Ehrenpräsident des Tibethaus Deutschland. Er studierte Medizin sowie Psychologie und Physik. Bis 2003 war er als Allgemeinmediziner in Langen tätig, bis 2004 Professor für Allgemeinmedizin am Klinikum der J.W. Goethe-Universität Frankfurt.

Meditationsretreat | Roland Schönwitz

An diesem ruhigen und kraftvollen Ort üben wir die Praxis des weiblichen Buddha Vajrayogini, lernen mehr über meditative Einzelheiten und finden Abstand vom Alltag. Selbst wenn wir mit einem Sadhana-Text schon jahrelang vertraut sind, kann eine intensive Übungswoche in der Gruppe, unter erfahrener Anleitung, helfen, Missverständnisse auszuräumen und Erfahrungen zu vertiefen. Der Dharma-Tutor Roland Schönwitz hat bereits mehrere Studienretreats zu dieser Praxis geleitet.

Anmeldung | Anmeldeschluss ist der 27. Mai. Anmeldungen bitte direkt an www.retreathaus-berghof.de/anmeldung/

Zeit | Beginn: Samstag 17 Uhr, Ende: Samstag 14 Uhr

Kosten | Regulär 200 Euro | Mitglieder 120 Euro | Ermäßigt 80 Euro; jeweils zzgl. Übernachtung und Verpflegung

Ort | BERGHOF | SPESSART

 

Kursleiter:

Roland Schönwitz, Altenpfleger, Künstler, seit 1983 Studium und Praxis des Buddhismus. Leitung von Retreats in Sutra und Tantra.

Leitung | Shenphen Rinpoche

Saka Dawa ist einer der vier großen buddhistischen Feiertage zum Gedenken an Buddha Shakyamunis Geburt, seine Erleuchtung und sein Vergehen im Parinirvana. Wir feiern ihn mit einer Rezitation und einer Einführung in das Leben Buddhas durch Shenphen Rinpoche. Anschließend werden wir gemeinsam ein leckeres vegetarisches Mittagessen einnehmen, gefolgt von tibetischen Liedern. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr ein paar selbstgemachte Desserts oder Kuchen mitbringen könntet. Die Veranstaltung wird zusammen mit dem Verein der Tibeter Deutschland, Regionalgruppe Rhein/Main, organisiert.

Hinweis: Zusätzlich zu diesem Termin findet eine Reihe weiterer Veranstaltungen zum Saka Dawa-Monat statt.

Anmeldeschluss ist der 9. Juni.

Zeit | 10 bis 15 Uhr

Kosten | Regulär 35 Euro | Mitglieder 20 Euro | Ermäßigt 15 Euro; (ein Mittagessen ist in den Kosten jeweils enthalten)

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

 

Leitung:

Shenphen Rinpoche, Residenzlehrer des Tibethaus Deutschland und Leiter des Buddhismus-Programms. Er hält den höchsten akademischen Grad des Geshe Lharampa und lehrt in tibetischer Sprache und wird ins Deutsche übersetzt.

Vortrag | Shenphen Rinpoche

An diesem Feiertag wird Buddhas Geburt, Erleuchtung und Eintritt ins Parinirvana gefeiert. Shenphen Rinpoche wird wie jedes Jahr Buddhas Lebensgeschichte erzählen. Sie soll auch uns inspirieren, unsere eigenen Schwierigkeiten zu überwinden und nach innerem Wachstum zu streben.

Hinweis: Zusätzlich zu diesem Termin findet eine Reihe weiterer Veranstaltungen zum Saka Dawa-Monat statt.

Anmeldung bitte bis spätestens zwei Tage vorher.

Zeit | 19 bis 21 Uhr

Kosten | Gebührenfrei

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

 

Kursleiter:

Shenphen Rinpoche, Residenzlehrer des Tibethaus Deutschland und Leiter des Buddhismus-Programms. Er hält den höchsten akademischen Grad des Geshe Lharampa und lehrt in tibetischer Sprache und wird ins Deutsche übersetzt.

Praxisworkshop im Retreathaus Berghof | Simon Rausch

Astronaut/innen kennt jeder. Doch was sind Oneironaut/innen? Erfahrene Oneironaut/innen sind in der Lage, den Inhalt der eigenen Träume frei zu bestimmen. Das Faszinierende daran: Der Traum fühlt sich völlig real an. In diesem sogenannten Klartraum eröffnet sich eine neue Welt – und dies Nacht für Nacht! In diesem Workshop lernen wir im schönen, sommerlichen Ambiente des Retreathauses Berghof im Spessart unter Anleitung des Autors und Klartraum-Lehrers Simon Rausch, wie wir selbst Klarträume erleben können. Nach einer grundlegenden Einführung in das Thema Schlaf gibt Simon Rausch eine ausführliche und erprobte Klartraum-Anleitung für Anfänger.

Hinweis: Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe „Schlafen, Träumen und Erwachen: Tibetisch-buddhistische Perspektiven im Dialog“, kann aber trotzdem einzeln gebucht werden. Am Freitagabend lassen wir die vorherigen Veranstaltungen der Reihe gemeinsam Revue passieren und verorten den Workshop im Kontext der Veranstaltungsreihe. Ab Samstag beginnt der Workshop mit Simon Rausch.

Anmeldeschluss ist der 10. Juni.

Zusatzinfo | Mehr Infos zur Reihe gibt es hier: www.tibethaus.com/programm/studium-praxis/schlafen-traeumen-erwachen.html

Anmeldung | Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Anmeldungen über www.retreathaus-berghof.de/anmeldung/

Zeit | Beginn Freitag 18 Uhr, Ende Sonntag gegen 15 Uhr

Kosten | Regulär 235 Euro | Mitglieder 140 Euro | Ermäßigt 95 Euro; Kosten jeweils zzgl. Verpflegung und Übernachtung

Ort | BERGHOF | SPESSART

Simon Rausch ist seit Anfang 2011 passionierter Klarträumer. Nach nur 14 Tagen gelang ihm sein erster Klartraum. D...

Leitung | Christian Stocker

Die Vertiefungsabende stehen allen offen, die bereits einen 8-wöchigen MBSR-Kurs absolviert haben und die ihre Achtsamkeitspraxis auffrischen oder vertiefen möchten. Jedes einzelne Treffen ist eigenständig und in sich abgeschlossen.

Anmeldung bitte jeweils bis spätestens zwei Tage vorher.

Zeit | jeweils 18.30 bis 21 Uhr

Kosten | Regulär 25 Euro | Mitglieder 20 Euro | Ermäßigter Preis auf Anfrage

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

 

Kursleiter:

Christian Stocker, Coach und Dipl.-Kommunikationsdesigner (FH), Certified Live-Online MBSR-Trainer, MBSR- und MBCL-Lehrer und Autor.

Öffentlicher Vortrag | Lisa Freund

Die Heilung von Geist und Seele kommt meist, wenn wir den Zugang zu unserer innersten Natur finden. Die bekannte Sterbebegleiterin Lisa Freund wird einige buddhistische Wege zu den spirituellen Ressourcen vorstellen, einfache und komplexe, die im Rahmen der Betreuung von Sterbenden hilfreich sind, und anhand von Beispielen deren Wirksamkeit erläutern. Eine Kraftquellen-Meditation rundet den Abend ab.

Hinweis: Für Teilnehmer/innen der SÄLRIG IV-Ausbildung gebührenfrei.

Anmeldung bitte bis spätestens zwei Tage vorher.

Zeit | 19 bis 21 Uhr

Kosten | Regulär 20 Euro | Mitglieder 15 Euro | Ermäßigt 7,50 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

 

Referentin:

Lisa Freund, hat Politologie und Germanistik studiert und arbeitet in der Erwachsenenbildung. Sie ist Schülerin von Sogyal Rinpoche und seit 1989 aktiv in der Hospizbewegung, u.a. als ehrenamtliche Sterbebegleiterin

Seite 1 von 2 12 >>