Aktuelles Programm

Veranstaltungstermine

Vortrag und Meditation | Tenzin Peljor

Der Buddha selbst betont Freude als eine wichtige geistige Kraft auf dem Weg zum Erwachen. Freude energetisiert den Geist, macht ihn leicht, flexibel, leichter formbar und hebt das Wohlbefinden. Jeder kennt das: Steht man an einem Sonntag mit dem falschen Bein auf, scheint alles eher mühsam, anstrengend, nervend ..., bestimmt jedoch innere Freude die Grundstimmung, kann man lachend durch Hindernisse und Schwierigkeiten gehen, ist lösungsorientierter, fühlt sich innerlich leichter und ist insgesamt flexibler und toleranter. An diesem Abend werden Geisteshaltungen wie Dankbarkeit, Zufriedenheit, Mitfreude, Wertschätzung, Liebe oder auch Sammlung beleuchtet und meditiert, die mit innerer Freude und einem Gefühl innerer Erfüllung oder inneren Reichtums einhergehen.

Anmeldung bitte bis spätestens zwei Tage vorher.

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

Kosten | Regulär 15 Euro | Mitglieder 10 Euro | Ermäßigt 5 Euro

Ort | TIBETHAUS, FRANKFURT + ONLINE

 

Referent:

Bhikshu Tenzin Peljor studiert und praktiziert Buddhismus seit 1996, wurde 2006 von S. H. dem Dalai Lama vollordiniert. Absolvent des Buddhismus-Studiums im „Masters-Programm“ im Lama Tsongkhapa-Institut, Italien. Unterrichtet Buddhismus und Meditation seit 20 Jahren. Sozial engagiert.

Seminar | Tenzin Peljor

Unbeständigkeit durchdringt jeden Moment des Seins, auch wenn wir das selten wahrnehmen. Ab und an erwachen wir aus der Projektion von Beständigkeit, meist dann, wenn es radikale Veränderungen gibt wie Krieg, Krankheit, Tod, Katastrophen oder Trennungen. In der Einsicht in die Vergänglichkeit liegt der Schlüssel für innere Freiheit. Sie erlaubt loszulassen, innere Gelassenheit und Frieden zu erfahren. In diesem Seminar beleuchten und meditieren wir die verschiedenen Arten und Grade der Unbeständigkeit.

Anmeldeschluss ist der 2. Dezember.

Zeit | Samstag 11 bis 18.30 Uhr, Sonntag 9.30 bis 13 Uhr

Kosten | Regulär 125 Euro | Mitglieder 75 Euro | Ermäßigt 50 Euro

Ort | TIBETHAUS, FRANKFURT + ONLINE

 

Kursleiter:

Bhikshu Tenzin Peljor studiert und praktiziert Buddhismus seit 1996, wurde 2006 von S. H. dem Dalai Lama vollordiniert. Absolvent des Buddhismus-Studiums im „Masters-Programm“ im Lama Tsongkhapa-Institut, Italien. Unterrichtet Buddhismus und Meditation seit 20 Jahren. Sozial engagiert.

Leitung | Christian Stocker und Heike Merkle

Wir sind heutzutage mehr denn je Stress und Druck ausgesetzt. Das Hamsterrad dreht sich schneller, die Informationsflut nimmt zu, und die Anforderungen an uns wachsen stetig, beispielsweise durch die Digitalisierung.

Ein MBSR-Kurs soll dem entgegenwirken und uns helfen, unabhängiger von äußeren Umständen zu werden, innere Ruhe und Ausgeglichenheit zu erlangen und den Zugang zu eigenen Ressourcen zu stärken.

Im 8-wöchigen Kurs werden meditative Übungen in Ruhe und Bewegung für einen gesunden Umgang mit Stress und belastenden Situationen vermittelt. Fundierte Ansätze aus Psychologie, Gehirnforschung und Stressmedizin ermöglichen es, unabhängiger von äußeren Umständen zu werden.

Das Angebot basiert auf dem von Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelten und wissenschaftlich erforschten Mindfulness-Based Stress Reduction Programm, das weltweit inzwischen an Hunderten von Kliniken und Gesundheitszentren durchgeführt wird.

Heike Merkle und Christian Stocker sind unsere erfahrenen Lehrenden.

„Das Achtsamkeitstraining ist nicht nur eine weitere Technik, die mal eben so angewendet wird. Es ist ein alltagsnaher Erfahrungsweg und vertieft sich allmählich. Achtsamkeit ist für mich zu einer inneren Haltung geworden. Es ist ein Geschenk, mitzuerleben, wie sehr Kursteilnehmer/innen von der Praxis profitieren – und dies nicht nur in schwierigen Situationen oder Krisen.“ (Zitat Heike Merkle)

„Vor vielen Jahren war ich selbst auf der Suche nach etwas, das mir helfen kann, mit meinem eigenen Stress besser umzugehen. Schon bald stieß ich auf das Thema Achtsamkeit und die MBSR-Methode von Jon Kabat-Zinn, beides bereichert seitdem mein Leben. Mit großer Freude begleite ich nun seit über zehn Jahren Menschen durch dieses praxisnahe und alltagstaugliche Trainingsprogramm.“ (Zitat Christian Stocker)

Die Informationsabende dienen dazu, MBSR kennenzulernen. Anmeldung bitte bis spätestens zwei Tage vorher.

...

Öffentlicher Vortrag | Boris Knopf

Menschen brauchen die Befähigung, Verantwortung für die eigene Gesundheit und entsprechende Behandlungen zu übernehmen. Das Gesundheitssystem braucht eine Kultur, die Würde ermöglicht. Liebevolle Zuwendung, behutsames und ressourcenorientiertes Umsorgen sind bei Gebrechlichkeit, schwerer Krankheit und am Lebensende essentiell.

Hinweis: Für Teilnehmer/innen der aktuellen SÄLRIG IV-Ausbildung sind die Vorträge gebührenfrei.

Anmeldeschluss ist der 14. Dezember.

Zeit | 19 bis 21 Uhr

Kosten | Regulär 20 Euro | Mitglieder 15 Euro | Ermäßigt 10 Euro

Ort | TIBETHAUS, FRANKFURT + ONLINE

 

Referent:

Boris Knopf, Geschäftsführer Würdezentrum Frankfurt, Fachkrankenpfleger Palliativ Care und Anästhesie/Intensivmedizin, Gesundheits-Netzwerker (FH), Leadership Course Palliativ Care (EUPCA). Langjährige Erfahrung bei der Versorgung schwer kranker Menschen am Lebensende.

Online-Kurzretreat | Claudia Rauer

Mit sanften Yoga-Einheiten und thematisch passenden Meditationen aus der Achtsamkeitspraxis gestalten wir gemeinsam den Übergang ins neue Jahr. In diesen Stunden haben wir die Möglichkeit, Ereignisse aus dem scheidenden Jahr zu reflektieren und mit neuer Energie und Freude in das kommende Jahr zu starten. Yoga- und Meditationsvorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich.

Hinweis: Die Veranstaltung findet live online über Zoom statt. Anmeldeschluss ist der 26. Dezember. Anmeldungen nach dem 22. Dezember bitte direkt an claudiarauer@web.de.

Zeit | Dienstag bis Samstag, jeweils 10 bis 12 Uhr

Kosten | Regulär 135 Euro | Mitglieder 80 Euro | Ermäßigter Preis auf Anfrage

Ort | ONLINE

 

Leitung:

Claudia Rauer, Ayur-Yoga-Lehrerin und Yoga-Therapeutin (BDY), Fotoredakteurin.

Praxiskurs | Tenzin Peljor

Meditation, was ist das eigentlich und wie geht das? An neun Freitagen werden die gängigen Meditationsarten, die der buddhistische Übungsweg bietet, vorgestellt und angeleitet. Ein Schwerpunkt liegt auf der Anwendung im Alltag und der grundsätzlich praktischen Relevanz für das Leben. Alle Termine können auch einzeln besucht werden.


Teil 1: 17 bis 18 Uhr: Meditation zur Stärkung der Achtsamkeit und geistigen Ruhe. Erklärung, Übung, Austausch.

Teil 2: 18.20 bis 19.30 Uhr: Analytische Meditation. Erklärung, Übung, Austausch.


Die ungeschnittenen Audio-Aufnahmen und ergänzendes Material werden zeitnah online zur Verfügung gestellt.

Folgende Termine sind vorgesehen: 13.1., 20.1., 27.1., 3.2., 10.2., 17.2., 24.2., 3.3. sowie 10.3.2023

Anmeldung nicht erforderlich. Online-Teilnahme über einen offenen Zoom-Link. 

Zoomlink & Passwort

us06web.zoom.us/j/81133856156 

Meeting-ID: 811 3385 6156

Kenncode: 886200

Zeit | 17 bis 19.30 Uhr

Teilnahme gebührenfrei; wir freuen uns über Unterstützung des Kursleiters durch Dana.

Leitung: Bhikshu Tenzin Peljor studiert und praktiziert Buddhismus seit 1996, wurde 2006 von S. H. dem Dalai Lama vollordiniert. Absolvent des Buddhismus-Studiums im „Masters-Programm“ im Lama Tsongkhapa-Institut, Italien. Unterrichtet Buddhismus und Meditation seit 20 Jahren. Sozial engagiert.

Sprachkurs | Thoesam Rinpoche

Wenn Sie über gute tibetische Grundkenntnisse verfügen und diese verbessern wollen, um die tibetischen Originaltexte leichter zu verstehen, dann ist dieser Kurs, in dem wir uns mit den erstaunlichen Gedichten von Milarepa beschäftigen werden, genau das Richtige für Sie. Milarepa ist einer der berühmtesten Yogis und spirituellen Dichter in Tibet. Seine Gedichte sind sehr tiefgründig und berührend und können bei durchdringendem Verständnis das eigene Leben verändern. Da auch kleinere Konversationen in tibetischer Sprache zwischen den Schüler/innen stattfinden werden, sind gute Grundkenntnisse der tibetischen Sprache erforderlich.

Folgende Termine sind vorgesehen: 15.1., 19.2., 19.3., 23.4., 21.5., 25.6. und 23.7.2023.

Hinweis: Thoesam Rinpoche spricht Deutsch, zieht es jedoch vor, auf Englisch zu unterrichten.

Anmeldeschluss ist eine Woche vorher.

Zeit | jeweils 12 bis 16 Uhr

Regulär 240 Euro | Mitglieder 145 Euro | Ermäßigt 95 Euro

 

Referent: Thoesam Rinpoche, Studium an der Ratö Klosteruniversität bis 2011, Master am „Institute of Buddhist Dialectics“, studiert an der Universität Hamburg Tibetologie, Leitung des Bereichs Kunst und Kultur und Referent für die tibetische Gemeinschaft.

– – – – – – –

Tibetan Reading and Conversation Course (Level B2.1) (on site + online)

Sunday, 15th January 2023

Language Course | Thoesam Rinpoche

If you have a good basic knowledge of Tibetan and want to improve it to understand the original Tibetan texts more easily, then this course, in which we will study the amazing poems of Milarepa, is for you. Milarepa is one of the most famous yogis and spiritual poets in Tibet. His poems are very profound and touching and can change one's life with thorough understanding. Since there will also be small conversations in Tibe...

10-Wochen Grundlagenkurs | Dr. Corina Aguilar-Raab

(CBCT®) Cognitively-Based Compassion Training (kognitiv basiertes Mitgefühlstraining) ist eine säkulare Methode, die verschiedene Wege anbietet, Mitgefühl zu kultivieren und auszudehnen und damit die Entwicklung von inneren Qualitäten und Haltungen wie Dankbarkeit, Großzügigkeit und Warmherzigkeit unterstützt.

CBCT basiert auf jahrhundertealten Techniken des indotibetischen Geistestraining (tib.: lo jong). Es wurde an der Emory University entwickelt und ist eine Methode, die sich auf grundlegende menschliche Werte unabhängig von Religion und Glaube bezieht. Auf Basis einer gemeinsamen Menschlichkeit und dem Verständnis unseres wechselseitigen Bestehens können wir mit Hilfe von CBC-Training Mitgefühl kultivieren und einen friedvollen und respektvollen Umgang mit uns und anderen gestalten.

Inhalte des Kurses:
Training der Aufmerksamkeitsstabilität, Training von gesteigertem emotionalem Bewusstsein, gezielte analytische Reflexionen, um die eigene Beziehung zu sich selbst und anderen besser zu verstehen.

Dieser Kurs richtet sich an:
- Menschen, die Resilienz aufbauen möchten
- die zwischenmenschliche Fähigkeiten verbessern wollen
- die sich einen friedvollen und respektvollen Umgang mit sich und anderen wünschen
- die Mitgefühl kultivieren möchten
- Pädagog/innen
- Sozialarbeiter/innen
- medizinisches und therapeutisches Personal
- Seelsorger/innen

BEGINN: MONTAG 16. JANUAR 2023

Folgende Termine sind vorgesehen: 16.1., 23.1., 30.1., 6.2., 13.2., 20.2., 27.2., 6.3., 13.3. und 20.3.2023.

Anmeldeschluss ist eine Woche vorher.

Zeit | jeweils 18.30 bis 20 Uhr, erster und letzter Termin aber 18.30 bis 20.30 Uhr

Regulär 490 Euro |...

Leitung | Claudia Rauer

Im AYUR-Yoga vereinen sich Erkenntnisse aus der traditionellen indischen Heilkunst Ayurveda und aus Konzepten der westlichen Anatomie. Durch genaue Ausrichtung und Anpassung der Übungen werden verspannte Muskeln gelöst und gekräftigt, so dass sich der Körper wieder richtig ausrichten kann und in sein ursprünglich harmonisches Bewegungskonzept zurückfindet. Der Kurs ist als Präventionskurs zertifiziert (anteilige Erstattung von gesetzlichen Krankenkassen). Es gibt zwei Durchgänge, für die man sich einzeln anmelden kann.

Folgende Termine sind vorgesehen: 16.1., 23.1., 30.1., 6.2., 13.2., 20.2., 27.2., 6.3., 13.3. und 20.3.2023 (10 Termine)

Anmeldeschluss ist eine Woche vorher.


Zeit | jeweils 19.30 Uhr bis 21 Uhr
Regulär 175 Euro | Mitglieder 105 Euro

Leitung: Claudia Rauer, Ayur-Yoga-Lehrerin und Yoga-Therapeutin (BDY), Fotoredakteurin.

Leitung | Claudia Rauer

Behutsame Einführung in einfache Yoga-Übungen und harmonische Übungsabläufe, die zu mehr Flexibilität und Gelassenheit führen. Wir legen den Fokus auf dynamische Abläufe, Atemübungen und Meditation. Der Kurs ist für Einsteiger/innen mit und ohne Yoga-Erfahrung sowie für Senior/innen geeignet und ist als Präventionkurs zertifiziert (anteilige Erstattung von gesetzlichen Krankenkassen).

Folgende Termine sind vorgesehen: 17.1., 24.1., 31.1., 7.2., 14.2., 21.2., 28.2., 7.3., 14.3. und 21.3.2023 (10 Termine)

Anmeldeschluss ist eine Woche vorher.

Zeit | jeweils 18 bis 19.30 Uhr
Regulär 175 Euro | Mitglieder 105 Euro

Leitung: Claudia Rauer, Ayur-Yoga-Lehrerin und Yoga-Therapeutin (BDY), Fotoredakteurin.

Seite 1 von 8 12345678 >>