Detailansicht

Kognitiv-basiertes Mitgefühlstraining (CBCT®)

Samstag, 2. Februar 2019

Beginn des Kompaktkurses Leitung | Dr. Corina Aguilar-Raab


Kognitiv-basiertes Mitgefühlstraining ist eine Methode, um ein stärkeres Wohlbefinden durch die Anwendung von reflektierenden Übungen zur Entwicklung von Empathie und Mitgefühl zu entfalten. CBCT® wurde 2004 von Prof. Negi an der Emory Universität in Atlanta, GA, USA, entwickelt. Es basiert auf jahrhundertealten Techniken der indotibetischen Tradition. CBCT® ist eine säkulare Methode und bezieht sich auf grundlegende menschliche Werte unabhängig von Religion und Glaube, welche für einen harmonischen Umgang mit sich selbst und anderen besonders bedeutsam sind.

Dr. Corina Aguilar-Raab ist erste deutschsprachige CBCT®- Trainerin und leitet hierzu ein großes Forschungsprojekt an der Universität Heidelberg.

Die vorherige Teilnahme an der Informationsveranstaltung am Samstag, dem 8.12.2018, 19 bis 20.30 Uhr, ist erforderlich. Teilnahme nur bei kompletter Kursbuchung. Begrenzte Teilnehmerzahl. Es gibt ein Abschlusszertifikat.

Folgende Termine sind vorgesehen: 2.2., 9.2., 16.2., 23.2., 2.3.2019.

Zeit | jeweils samstags 14 bis 17.30 Uhr

Kosten | Mitglieder 380 Euro | Nichtmitglieder 500 Euro | Ermäßigung für Studenten

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT


Zurück

Anmeldung & Kontakt

Anmeldung & Kontakt WP

Daten WP
(Bitte keine Sonderzeichen eintragen)
Sie melden sich für folgende Veranstaltung an:
Kognitiv-basiertes Mitgefühlstraining (CBCT®)
Sa. 2.2.2019
jeweils samstags 14 bis 17.30 Uhr

Telefon | 069.7191-3595
Bürozeiten und Telefonzeiten | Mo, Di, Do, Fr 9:00 -12:00 Uhr
Büroleiterin | Daniela Boehnke