Detailansicht

Ethik und Mitgefühl

Freitag 22. März 2019

Vortrag | Ehrw. Tenzin Peljor


In einer Welt, die zunehmend von Ängsten und Aversionen beherrscht zu sein scheint, fällt auch dem Buddhismus als friedliebender Lehre eine Verantwortung zu. Die Verantwortung, Werte und Wege für ein besseres Zusammenleben in einer globalisierten Welt aufzuzeigen. Ob man sich als religiösen Menschen sieht oder nicht, es gibt ethische Normen und eine grundlegende Warmherzigkeit, die allen Menschen als Basis dienen können. 

Tenzin Peljor ist ein deutscher Mönch und buddhistischer Lehrer, der seine Zuhörer mit Humor und Kenntnisreichtum in den Bann zieht. Er leitet seit vielen Jahren Studien- und Praxisprogramme, u.a. im Tibethaus, und beginnt mit diesem Vortrag eine Seminarreihe zum Thema "zur Bedeutung der Bodhisattva Gelübde".

Weitere Infos unter:

www.tibethaus.com/programm/studium-buddhismus/ab-maerz-2019.html

Gelong Tenzin Peljor studiert und praktiziert Buddhismus seit 1996, wurde 2006 von S. H. Dalai Lama ordiniert. Teilnahme am Masters- Programm im Lama Tsongkhapa-Institut, Italien.

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro | Schüler/Studenten kostenlos

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT


Zurück

Anmeldung & Kontakt

Anmeldung & Kontakt WP

Daten WP
(Bitte keine Sonderzeichen eintragen)
Sie melden sich für folgende Veranstaltung an:
Ethik und Mitgefühl
Fr. 22.3.19 (19.30 Uhr)
19.30 bis 21 Uhr

Telefon | 069.7191-3595
Bürozeiten und Telefonzeiten | Mo, Di, Do, Fr 9:00 -12:00 Uhr
Büroleiterin | Daniela Boehnke