Detailansicht

Kathmandu – Liebeserklärung für eine ambivalente Schönheit

Freitag, 25. September 2020

Lichtbildvortrag | Minka Hauschild


„Kathmandu ist der schönste Ort der Welt“, so wurde es von der Hippie-Generation in den 70er Jahren betont, die damals noch über Land in die märchenhafte Stadt der Tempel reiste. Die Zeiten, in der die Schneeberge der Himalaya-Hauptkette fast greifbar nah zu sein schienen, sind vorbei. Heute belasten Verkehrsstaus, Smog und eine kollabierende Müllentsorgung die mittlerweile drei Millionen Einwohner. Dennoch fasziniert dieser Ort voller Widersprüche immer noch. Unter anderem sind es die vielen tibetisch-buddhistischen Klöster, in denen intensiv praktiziert wird, die eine magnetische Anziehungskraft ausüben.

Um Anmeldung bis zum 24. September wird gebeten.

Zusatzinfo | Die Veranstaltung findet vor Ort im Tibethaus statt.

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro | Schüler/Studenten frei

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT


Zurück

Anmeldung & Kontakt

Anmeldung & Kontakt WP

Daten WP
(Bitte keine Sonderzeichen eintragen)

*Pflichtfelder
Sie melden sich für folgende Veranstaltung an:
Kathmandu – Liebeserklärung für eine ambivalente Schönheit
25.09.2020
19.30 bis 21 Uhr

Telefon | 069.7191-3595
Bürozeiten und Telefonzeiten | Mo, Di, Do, Fr 9:00 -12:00 Uhr
Büroleiterin | Daniela Boehnke