Buchtipps

 

Äußerst empfehlenswert und immer noch aktuell ist das Buch von Michael von Brück: Religion und Politik im Tibetischen Buddhismus. Kösel Verlag, München 1999, Seiten 158-210, ISBN 3466204453. Das Kapitel über den Shugden-Konflikt beschreibt die Entstehung der Shugden-Praxis und die Entwicklung hin zum Shugden-Kult aus religionswissenschaftlicher Sicht auf der Basis von einem systematischen Quellenstudium.

Michael von Brück ist Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München (Interfakultärer Studiengang Religionswissenschaft) und ein langjähriger Kenner Tibets.

Er ist auch Beiratsmitglied im Tibethaus.

Dankenswerterweise findet sich der Text der Forschungsarbeit zu Dorje Shugden, der auch im Buch Verwendung gefunden hat, auf folgender Homepage:

http://www.info-buddhismus.de/shugden.html#Intro